Rezeptsammlung Dessert - Rezept-Nr. 744

Vorheriges Rezept (743) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (745)

Charlotte von Kürbisgelee und Quarkcreme

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten

800 Gramm  Kürbisfleisch klein
    -- gewürfelt
1/2 Ltr. Milch
1   Vanilleschote
    -- (1)
500 Gramm  Magerquark
300 Gramm  Zucker
1/2 Ltr. Doppelrahm
1   Vanilleschote
    -- (2)
12 Scheiben  Weisse Gelatine
20   Löffelbiskuits
 

Zubereitung

Kürbisfleisch knapp mit Wasser bedeckt aufkochen, 15 Minuten garen und sehr gut abtropfen lassen.
 
Die Milch mit 1/3 des Zuckers und längs halbierte Vanilleschrote (1) aufkochen, die Kürbiswürfel zufügen und so lange köcheln lassen, bis die Milch verdampft ist. Die Vanilleschote entfernen, den Topfinhalt pürieren und warm halten.
 
Die Hälfte der Gelatine 5 Minuten in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in dem Püree auflösen. Kalt stellen und leicht gelieren lassen.
 
Die Sahne mit dem restlichem Zucker steifschlagen. Die Vanilleschote (2) aufschlitzen, auskratzen und das Mark mit der Hälfte der Schlagsahne unter den Quark mischen. Die restliche Gelatine einweichen, ausdrücken und in wenig heissem Wasser auflösen, unter den Quark mischen.
 
Die übrige Schlagsahne unter das leicht gelierte Kürbisgelee rühren.
 
Eine Charlottenform mit den Löffelbiskuits auslegen und die Kürbiscreme abwechselnd mit der Quarkmischung in vier Schichten hineinfüllen. Mit Löffelbiskuits bedecken und die Charlotte über Nacht im Kühlschrank ganz fest werden lassen.
 
Am nächsten Tag stürzen, mit hauchdünnen Kürbisstreifen garniert servieren.
 
* Quelle: Bunte, 45/1994 erfasst von Rene Gagnaux
** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Sun, 13 Nov 1994
 
Stichworte: Süssspeise, Kalt, Kürbis, Quark, P6
 
:Stichwort : Dessert
:Stichwort : Nachspeisen

Vorheriges Rezept (743) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (745)