Rezeptsammlung Dessert - Rezept-Nr. 848

Vorheriges Rezept (847) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (849)

Crepes mit Ananas und Mandeln in Orangensauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

33,33 Gramm  Mandelblättchen
2/3   Orange, unbehandelt
1 Teel. Stärke
0,16 Ltr. Orangensaft, frisch
    -- gepresst
2/3 Essl. Zucker
10 ml  Grand Marnier
2/3 groß. Ananas (ca. 1,2 kg)
83 Gramm  Mehl
1   Eier
    .16 l Milch
10 Gramm  Butter, zerlassen
    .33 ml Öl
20 Gramm  Butter
20 Gramm  Puderzucker
    -- erfasst von Petra Holzapfel
 

Zubereitung

Eine kleine Pfanne ohne Fett erhitzen, die Mandeln hineingeben und unter ständigem Rühren goldbraun werden lassen, dann gleich aus der Pfanne schütten. Die Orange heiss waschen, abtrocknen, die Schale abreiben. Die Orangenfilets ohne Haut herausschneiden. Die Stärke mit wenig kaltem Wasser anrühren. Die abgeriebene Orangenschale, Orangensaft, Zucker und die Hälfte vom Grand Marnier zusammen aufkochen. Die angerührte Stärke langsam hineingiessen und mit dem Schneebesen verrühren. Einmal kräftig aufkochen lassen, zur Seite stellen. Die Ananas in Ringe teilen. Für die Crepes das Mehl mit einer Prise Salz in eine Schüssel geben, eine Vertiefung hineindrücken, die Eier hineingeben. Nach und nach mit dem Mehl verrühren, dabei auch die Milch hinzugiessen. Den Teig so lange schlagen, bis er glatt ist, dann die zerlassene Butter und den Grand Marnier daruntermischen. Eine kleine Pfanne dünn mit Öl auspinseln und erhitzen, eine kleine Kelle voll Teig hineingeben, verlaufen lassen und von beiden Seiten kurz anbraten. Je eine Crepe auf einen Teller gleiten lassen und je eine Hälfte mit Ananasscheiben und Mandeln belegen. Die Crepes zuklappen, mit Puderzucker bestäuben, die Orangenfilets dazulegen und die Orangensauce darübergiessen.
 
Stichworte: Orangen, Ananas, Nuss, Pfanne
 
:Stichwort : Desserts

Vorheriges Rezept (847) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (849)