Rezeptsammlung Diaet - Rezept-Nr. 94

Vorheriges Rezept (93) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (95)

Gemueselasagne (Auch fuer Diabetiker)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

400 Gramm  Tomaten
1 Bund  Basilikum
20 Gramm  Schwarze Oliven, ohne Stein
1 klein. Kohlrabi, ca. 100 g
1 klein. Zucchini, ca. 100 g
1 klein. Zwiebel
2   Knoblauchzehen
3 Essl. Oel
2 Essl. Tomatenmark
300 ml  Gemuesebruehe
    Muskatnuss, gerieben
100 Gramm  Champignons
120 Gramm  Lasagneblaetter, weiss
    ; ohne Vorkochen
2 Essl. Parmesan, gerieben
    ; Salz
    ; Pfeffer, frisch gemahlen
 

Zubereitung

Die Tomaten ueber Kreuz einritzen, kurz in kochendes Wasser tauchen, herausnehmen, abschrecken und enthaeuten. Sie dann von den Stielansaetzen befreien, halbieren, entkernen und fein wuerfeln.
 
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Das Basilikum waschen, trockentupfen, die Blaettchen von den Stielen abstreifen und von Hand grob zerkleinern. Die Oliven fein hacken.
 
Den Kohlrabi schaelen und in duenne Scheiben schneiden. Die Zucchini putzen, waschen und laengs in Scheiben schneiden. Die Gemuesescheiben in wenig Salzwasser zugedeckt bissfest duensten. Nach der Garzeit aus dem Kochwasser nehmen und beiseite stellen.
 
Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schaelen und fein wuerfeln. In einer beschichteten Pfanne 1 EL oel erhitzen. Die Wuerfelchen darin anschwitzen, das Tomatenmark hinzugeben und leicht anroesten und mit einer Gemuesebruehe abloeschen. Die Tomatensauce mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und einmal aufkochen.
 
Die Champignons putzen, vorsichtig abreiben oder waschen und in Scheiben schneiden. Eine feuerfeste Form mit 1 EL oel einpinseln. Die Form im Wechsel mit Tomatensauce, Lasagneblaettern, Kohlrabi-, Zucchini- und Champignonscheiben sowie den Basilikumblaettern auslegen. Auf diese Art fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind, dabei soll die Tomatensauce die letzte Schicht bilden.
 
Diese mit dem Parmesan und den gehackten Oliven bestreuen. Mit dem restlichen EL oeL betraeufeln und bei 180 Grad im Backofen etwa 35 Minuten goldbraun ueberbacken.

Quelle

ARD-BUFFET-Rezeptservice
Rezept von Vincent Klink
"auch fuer Diabetiker"
erfasst/konvertiert von
Peter Mess, 08.09.98

Vorheriges Rezept (93) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (95)