Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 117

Vorheriges Rezept (116) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (118)

Calvados-Apfelpfannkuchen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

125 Gramm  Mehl
2   Eier
125 ml  Milch
1 Teel. Butter(1)
1 Prise  Salz
2 groß. Äpfel
4 Essl. Zucker
1 Essl. Butter(2)
80 ml  Calvados
 

Zubereitung

Pfannkuchenteig: Mehl, Eier und Milch verrühren. Eine Prise Salz und am besten mit dem Handmixer die flüssige Butter(1) untermixen, die dafür sorgt, dass die Pfannkuchen nicht zäh und ledrig, sondern locker und leicht aufgehen. Die Pfannkuchen muss man einzeln hintereinander zubereiten. Äpfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und die Fruchtteile in feine Scheiben schneiden. Die Apfelscheiben zu vier Häuflein teilen. Nun nimmt man das erste Häuflein gibt es mit etwas Butter(2) in die Pfanne und brät die Äpfel hellbraun. Anschliessend wird etwas Teig auf und zwischen die Äpfel gegossen, mit der Gabel so verteilt, dass der Teig überall dazwischen ist. Nun einen ganz normalen Pfannkuchen backen. Ist der Pfannkuchen von beiden Seiten gebräunt, geben wir einen Esslöffel Zucker auf ihn, wenden ihn und braten auf möglichst grossem Feuer. Die Pfanne etwas bewegen, evtl. auch den Pfannkuchen mit einer Palette hin und her schieben. Man sieht nun an den Rändern, dass der Zucker karamelisiert. Der Pfannkuchen ist nun fertig. Wir giessen das Schnapsgläschen (2 cl) Calvados darüber und zünden den aufsteigenden Dunst an. Wer Gas hat, zieht die Pfanne vom Herd, wenn der Schnaps hineingegossen wird, damit durch eventuell verschütteten und sofort in Brand geratenden Schnaps kein Unfall passiert.
 
Stichworte: Calvados, Süss
:Stichworte : Eierspeisen

Vorheriges Rezept (116) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (118)