Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 124

Vorheriges Rezept (123) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (125)

Challah - Eier-Hefezopf

( 2 Brote )

Kategorien

Zutaten

1 1/2 Pack. Hefe
1 kg  Mehl
1/2 Pack. Öl
1/2 Pack. Zucker
2 Teel. Salz
4   Eier
1/4 Ltr. Lauwarmes Wasser, ca.
1   Eigelb zum Bestreichen und
    Sesam oder Mohnsamen zum
    -- Bestreuen.
 

Zubereitung

Challah ist das traditionelle Eier-Hefeteig-Brot in Zopfform, das am Schabbat und anderen jüdischen Feiertagen serviert wird. In der Regel wird der Zopf geflochten, ausser an Rosch Haschana. Für diesen Tag wird ein besonderer spiralförmiger Laib gebacken, der das Greifen nach dem Himmel in der Hoffnung auf ein glückliches neues Jahr symbolisiert.
 
Vorteig: 1 1/2 Würfel Hefe in warmen Wasser auflösen. Mehl in eine Schüssel geben und die in Wasser aufgelöste Hefe hinzufügen. Salz, Öl, Zucker und die verrührten Eier nach und nach zugeben und gut durchkneten; wenn alles vollständig untergerührt ist, sollte sich der Teig vom Schüsselrand lösen. Ist der Teig etwas klebrig, noch ein wenig Mehl zugeben und nochmals durchkneten.
 
Den Teig in eine Schüssel geben, mit Öl benetzen und eineinhalb bis zwei Stunden an einem mässig warmen Ort gehen lassen. Den Teig auf eine dünn bemehlte Arbeitsfläche geben und vorsichtig kneten. Die erste Hälfte vom Teig in eine Rolle formen und eine Spirale drehen. Das Teigende unter die Spirale schieben. Die zweite Hälfte in drei Rollen zu einem Zopf flechten. Die Laibe auf ein gefettetes Blech legen mit einem Geschirrtuch zudecken und nochmals eine Stunde gehen lassen.
 
Jeden Laib mit Eigelb bestreichen und mit Mohnsamen bestreuen. 45 bis 60 Minuten bei 190 Grad im Backofen backen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (123) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (125)