Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 1318

Vorheriges Rezept (1317) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1319)

Schnee-Eier

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

1 Ltr. Milch
1   Vanilleschote
4   Eiweiß
1 Essl. Zucker
1 Prise  Salz
 

Zubereitung

Schnee-Eier sind ein klassisches Dessert der französischen Hochküche. Sie werden meist nicht als alleinstehendes Deßert gereicht, sondern auf dem Deßertwagen zur Auswahl angeboten. Mit Vanillesauce und darüber geträufeltem Zucker-Caramel sind sie in perfekter Abstimmung.
 
Einen Topf auf den Herd stellen und darin die Milch zum Kochen bringen. Die beiden ausgekratzten Schalen der Vanillestange mit einem Eßlöffel Zucker darin eine Viertelstunde kochen. Den Topf zur Seite stellen.
 
Die Eiweiße in eine Schüssel geben und steif schlagen. Den Zucker und die Prise Salz hinzugeben, die Vanilleschote auskratzen und ebenfalls dem Schaum zufügen und solange weiterschlagen, bis sich das Vanillemark gleichmäßig verteilt hat.
 
Nun werden mit einem Eßlöffel aus der steifen Masse Nocken ausgestochen und in die heiße Milch gegeben. Der Topf kommt wieder auf den Herd, sollte aber nur leicht kochen. Sind alle Nocken in die Milch befördert, so kommt der Topf vom Herd und wird mit einem Deckel verschloßen. Die Schnee-Eier ziehen nun durch und werden fest. Am besten schmecken sie noch etwas lauwarm aber auch kalt sind sie sehr erfrischend, sollten jedoch am selben Tag verspeist werden.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ulli Fetzer
www.bildung.swf.de
Rezept von Vincent Klink,
Restaurant Wielandshöhe
Stuttgart

Vorheriges Rezept (1317) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1319)