Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 1422

Vorheriges Rezept (1421) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1423)

Spinat-Käse-Knödel auf Schwarzwurzelragout mit Eierschwamme

( 4 Personen )

Kategorien

Zutaten

350 Gramm  Vollweizenknödelbrot
100 Gramm  Milch
    -- heiß, ca.
100 Gramm  Zwiebeln
    -- feingehackt
20 Gramm  Butter,
140 Gramm  Spinat
    -- blanchiert
1   Ei,
80 Gramm  Bergkäse
    -- gerieben
2   Knoblauchzehen
    -- zerdrückt
1   Ei
    Salz
    Muskat
    Ingwer
 

Zubereitung

Spinat-Käse-Knödel: Das Knödelbrot mit der heißen Milch vermischen. Die Zwiebeln in Butteranschwitzen. Den Spinat gut ausdrücken, grob hacken und mit dem Ei im Mixer fein pürieren. Das Spinatpüree mit den restlichen Zutaten und den Gewürzen unter das Knödelbrot mischen und mit einem Tuch zugedeckt 15 Minuten rasten laßen. Bevor die Masse weiterverarbeitet wird, die Schwarzwurzeln garen. Aus der Masse Knödel formen. Die Knödel in köchelndes, leicht gesalzenes Wasser legen, zehn Minuten kochen und anschließend gut abtropfen laßen.
 
Schwarzwurzelragout: Die Schwarzwurzeln mit der Schale in leicht gesalzenem Zitronenwasser bißfest garen. Die Schwarzwurzeln anschließend abschrecken und die Schalen abstreifen. In vier Zentimeter lange Stücke schneiden und die Stücke ja nach Stärke halbieren. Die Schalotten in Butter anschwitzen. Die Eierschwammerln dazugeben und salzen. Mit Gemüsefond und Weißwein aufgießen udn drei Minuten köcheln laßen. Obers, Gewürze, geriebene Petersilie und Schwarzwurzelstücke dazugeben und abschmecken. Anrichten: Das Schwarzwurzelragout auf Tellern anrichten. Die Knödel daraufsetzen, mit dem Bergkäse bestreuen und mit der heißen Butter übergießen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (1421) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1423)