Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 1439

Vorheriges Rezept (1438) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1440)

Spinattorte mit Quark und Eiern

( 1 Form(* )

Kategorien

Zutaten

600 Gramm  Mehl
2 Essl. Olivenöl
1 Essl. Essig
1 Prise  Salz
350 ml  Lauwarmes Wasser
1 kg  Frischer Blattspinat
50 ml  Milch
2   Weißbrotscheiben
500 Gramm  Speisequark
2   Eier
100 Gramm  Parmesan
    -- gerieben
    Salz
    Pfeffer
1 Prise  Muskat
    Olivenöl
    -- zum Bestreichen de
3 Essl. Parmesan
    Butterflocken
6   Eier
 

Zubereitung

(*) Springform von 26 cm Durchmesser, reicht für 6 Personen.
 
Mehl, Olivenöl, Essig, Salz und Wasser zu einem glatten, elastischen Teig verarbeiten. In Klarsichtfolie wickeln und mindestens eine Stunde bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
 
Spinat gründlich waschen. Tropfnaß in eine große Pfanne geben. Leicht salzen und so lange dünsten, bis die Blätter zusammengefallen sind. In ein Sieb geben und gut ausdrücken.
 
Die Milch aufkochen. Die Brotscheiben entrinden, in Stücke zupfen und mit der Milch übergießen. Kurz einweichen lassen, dann gut ausdrücken.
 
Quark, Eier und Parmesan mischen. Spinat und eingeweichtes Brot beifügen, mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen und alles sehr gut mischen. Den Teig in zehn Stücke teilen. Ein Teigstück nach dem anderen auf der bemehlten Arbeitsfläche zuerst mit dem Wallholz rund und möglichst dünn auswallen. Dann den Teig über den Handrücken gleichmäßig auseinanderziehen, bis er fast papierdünn ist. Das Teigblatt mit etwas Olivenöl bepinseln. Auf diese Weise alle Teigstücke auswallen.
 
Die Springform mit etwas Olivenöl auspinseln. Die Hälfte der Teigblätter lose aufeinanderschichten und die Form damit auslegen, dabei einen Teigrand von mindestens drei cm überlappen lassen. Die Füllung hineingeben. Mit einem Löffelrücken tiefe Mulden (eine pro Portion bzw. pro Ei) hineindrücken. In jede Vertiefung etwas Parmesan und ein Butterflöckchen geben. Jeweils ein Ei in die Vertiefung gleiten lassen und mit etwas Käse bestreün.
 
Die restlichen Teigblätter auf die Torte legen. Die überlappenden Ränder leicht zusammendrücken und gegen innen aufrollen. Die Torte mit etwas Olivenöl bepinseln und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Darauf achten, daß die Eigelbe nicht verletzt werden. Die Spinattorte im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille während 50 bis 60 Minuten backen.
 
Tip: Die Torte kann auch mit Blätterteig (ca. 600 g) zubereitet werden; in diesem Fall entfällt die Herstelllung von 10 Teigblättern. Zwei Drittel des Blätterteigs zum Auskleiden der Form, ein Drittel des Teiges für den Deckel verwenden.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

jfk

Vorheriges Rezept (1438) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1440)