Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 1478

Vorheriges Rezept (1477) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1479)

Teufels-Eier

( 1 (* )

Kategorien

Zutaten


   TEUFELSEIER
6   Eier
    -- hartgekocht
1   Anaheim-Chilischote
    -- geröste
2 Essl. Frühlingszwiebel
    -- fein ge- h
2 Essl. Monterey-jack-Käse
    -- gerieben
2 Essl. Taco-Sauce (siehe gesonder-
2 Essl. Mayonnaise
    Salz
    Frisch gemahlener Pfeffer

   ZUM GARNIEREN
24 Streifen  Rote Paprikaschote
 

Zubereitung

1 Anaheim-Chilischote; geröstet, enthäutet, Sam 2 tb Frühlingszwiebel; fein ge- hackt 2 tb Taco-Sauce (siehe gesonder-- te
 
24 Streifen rote Paprikaschote; geröstet ODER Pimiento (eingel
 
(*) Ein Rezept ergibt 12 Eihälften.
 
Die Eier schälen und längs halbieren. Das Eigelb in eine Schüssel geben, das Eiweiß auf eine hübsche Platte anrichten. Das Eigelb mit einer Gabel zerdrücken, die restlichen Zutaten, außer der Garnitur, unterrühren. Die Eiweißhälften damit füllen und leicht anhäufen. Jede Eihälfte mit 2 Paprika- oder Pimientostreifen garnieren und sofort auftragen oder bis zum Servieren kalt stellen.
 
(*) Anaheim: Leuchtendgrüne Chilischote von etwa 15 cm Länge, häufig auch long green (lange Grüne) oder California chili genannt. Die Anaheim wuchs ursprünglich in Süd-Kalifornien und ist mit der grünen New-Mexiko-Chilischote verwandt. Grüne Anaheims gehören in den USA zu den am häufigsten angebotenen Chilischoten, während die ausgereiften roten Schoten seltener zu finden sind. Anaheim-Chilischoten mit ihrem milden Aroma werden häufig geröstet und mit einer Farce gefüllt.
 
(*) Monterey jack: Halbweicher, relativ milder Käse, der in Oregon produziert wird und bei uns kaum erhältlich ist. Man kann ihn durch Bel Päse oder Fontina ersetzen.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Der amerikanische
S_dwesten, Barbara Pool
Fenzl und Norman Kolpas
Christian Verlag, 1996
e
Erfasst von Viviane
Kronsh

Vorheriges Rezept (1477) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1479)