Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 148

Vorheriges Rezept (147) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (149)

Crepes mit Dreierlei Trauben

( 4 Crepes )

Kategorien

Zutaten


   CREPES
75 Gramm  Mehl
10 Ltr. Milch
1   Ei
10 Gramm  Butter

   FÜLLUNG UND GARNITUR
50 Gramm  Rosinen
50 ml  Grappa
50 Gramm  Mandelsplitter
400 Gramm  Grüne und blaü Trauben
2   Säuerliche Äpfel
50 Gramm  Butter
90 Gramm  Zucker
20 Ltr. Rahm
    Puderzucker
    -- zum Bestäuben
    Zitronenmelisse
 

Zubereitung

In diesem Dessert treten die süssen Trauben gleich in drei Variationen auf: frisch, getrocknet als Rosinen und destilliert als Grappa.
 
Für die Crepes Mehl, Milch und Ei zu einem glatten Teig verrühren. Eine Pfanne (20 cm Durchmesser) dünn mit Butter auspinseln. Den Teig darin bei mittlerer Hitze zu Crepes ausbacken. Zwischen die Crepes Backpapier, darüber Folie legen. Im Kühlschrank aufbewahren.
 
Für die Füllung die Rosinen in der Hälfte des Grappas einlegen. Mandeln in einer trockenen Pfanne goldgelb rösten. Trauben waschen, von den Stielen zupfen, halbieren und entkernen. Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in dünne Scheiben schneiden.
 
Crepes aus dem Kühlschrank nehmen, auf Dessertteller legen und bei 50 Grad im Ofen warm halten.
 
Die Butter bei mittlerer Hitze in einer Pfanne schmelzen lassen. Die Apfelscheiben hineingeben und 1 bis 2 Minuten andünsten. Die eingelegten Rosinen mit dem Grappa, den Mandeln und 2/3 vom Zucker zugeben. Den Topf vom Herd nehmen.
 
Den Rahm mit dem restlichen Zucker und dem restlichen Grappa steif schlagen und ins Gefrierfach stellen.
 
Die Pfanne mit den Äpfeln wieder auf den Herd stellen, die Trauben zugeben und einmal aufkochen lassen. Die vorgewärmte Crepes damit füllen. Die Teller mit Puderzucker bestäuben, den kalten Schlagrahm auf den Teller anrichten und mit Zitronenmelisse garnieren.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 18.09.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@tic.ch
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (147) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (149)