Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 203

Vorheriges Rezept (202) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (204)

Dresdner Eierschecke 2

( 1 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   HEFETEIG
250 Gramm  Mehl
1/2 Teel. Salz
20 Gramm  Hefe
40 Gramm  Zucker
40 Gramm  Butter

   FÜR DIE FÜLLUNG
1 1/2 kg  Quark
3   Eier
100 Gramm  Zucker
    Zitronenaroma oder -saft

   FÜR DEN EIERAUFGUSS
125 Gramm  Butter
8   Eier
125   Zucker
125 Gramm  Rosinen
1 Essl. Mehl
 

Zubereitung

Vorteig:
 
Hefe zerbröckeln, mit 1 Teel. Zucker, 1 Teel Mehl und etwas lauwarme Milch glattrühren. In eine Teigschüssel das Mehl geben, in die Mitte mit dem Holzlöffel eine Vertiefung eindrücken, dahinein den Vorteig geben und etwa 15 min gehen lassen. Er vergrössert sich dabei um mehr als das doppelte.
 
Hauptteig:
 
Während der Vorteig geht, wird die Milch leicht erwärmt, das Fett ausgelassen, werden alle Zutaten erwärmt bereitgestellt. Den Vorteig mit dem Mehl vermischen, gibt nach und nach die Butter und Milch dazu, und schlägt den Teig mit dem Holzlöffel so lange, bis er sich von der Schüssel löst. Den gegangenen Teig auf dem Backbrett durchkneten und nochmals gehen lassen.
 
Den ausgerollten Hefeteig auf ein gut gefettetes Backblech legen und noch- mals gehen lassen.
 
Den Quark mit den Eiern und dem Zucker schaumig rühren, mit dem Zitronenaroma/-saft abschmecken und gleichmässig dick auf den Teig streichen.
 
Butter, Eigelb und Zucker gut schaumig rühren, das Eiweiss mit dem salz zu einem steifen Schnee schlagen, mit einem Essl. Mehl unter die Eier- Butter-Mischung heben, die Masse wiederum gleichmässig auf dem Quark verteilen, mit den Rosinen bestreuen und in der Röhre bei mässiger Hitze backen.
 
,AT Jörg
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (202) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (204)