Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 568

Vorheriges Rezept (567) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (569)

Eierschwammerlsulz mit Radieschen und Roten Zwiebeln

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 Essl. Olivenöl
500 Gramm  Geputzte Eierschwammerl
    -- (Pfifferlinge)
1   Fein geschnittene Schalotte
1 Essl. Geh. Petersilie
    Salz
    Pfeffer
1 Essl. Balsamico
1 Essl. Nussöl
1/2 Teel. Frischer Majoran
1/2 Ltr. Rindsuppe (Fleischbrühe)
    Gemahlener Kümmel
1 Essl. Schnittlauch
5 Blätter  Gelatine
 

Zubereitung

Gelatine einweichen.
 
Eierschwammerl mit der Schalotte und den Kräutern in Olivenöl sautieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf einem Sieb gut abtropfen lassen.
 
Gelatine in etwas Rindsuppe auflösen, mit dem Rest der Suppe vermischen.
 
4 Förmchen (à etwa 0,2 l) mit etwas Öl auspinseln, dann mit Klarsichtfolie auslegen.
 
Eierschwammerl einfüllen, mit dem Gelee ausfüllen.
 
Im Kühlschrank ca. 2 Stunden stehen lassen.
 
Danach die Sulz aus der Form stürzen und die Folie abziehen.
 
Auf einem kalten Teller anrichten, mit Radieschenscheiben und roten Zwiebeln garnieren, mit Balsamico-Essig und Nussöl leicht beträufeln, mit Schnittlauch bestreuen.
 
etwa 10 g Fett/Portion
 
,AT Eva Herkner ,D 07.10.2001 ,NI ** ,NO Gepostet von: Eva Herkner , NO EMail: eva.h@gmx.at
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

maxima 09/01
Erfasst von Eva Herkner

Vorheriges Rezept (567) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (569)