Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 642

Vorheriges Rezept (641) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (643)

Frische Suppe und Tafelspitz mit Zweierlei Klösschen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 1/2 kg  Tafelspitz
3 mittl. Karotten
1 klein. Sellerie
3   Zwiebeln
2 Stangen  Porree

   FÜR DIE SAUCE
1 Stange  Meerrettich
    -- oder
50 Gramm  Gerieb. Meerrettich
1/4 Ltr. Sahne
1 Essl. Butter
    Speisestärke

   FÜR DIE KLÖSSCHEN
150 Gramm  Rinderhack
1   Ei
20 Gramm  Paniermehl
    ; Salz und Pfeffer

   FÜR DIE GRIESSKLÖSSCHEN
1/4 Ltr. ; Wasser
1 Essl. Butter
100 Gramm  Weizengriess
2   Eier
 

Zubereitung

ZUBEREITUNG: Suppe
 
Tafelspitz mit ca. 4 l Wasser bedecken und auf kleiner Flamme 3,5 bis 4 Std. kochen. Eine Stunde vor Ende der Garzeit 1 Karotte, 1 Stange Porree und je nach Geschmack eine halbe Sellerie dazugeben. Die Zwiebeln halbieren und in der Pfanne rösten, bis sie schwarz sind. Ebenfalls zur Suppe geben. Das Fleisch aus der Suppe nehmen und beiseite stellen. Die Suppe durch ein grosses Leinentuch seihen. Zirka 2 Liter der Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die restlichen Karotten mit dem restlichen Sellerie würfeln, hinzugeben, aufkochen (ggf. die zweite Stange Porree mitziehen) und ca. 10 Minuten ziehen lassen.
 
ZUBEREITUNG: Fleischklösse
 
Hackfleisch mit Ei und Paniermehl vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Klösschen formen und in heissem Wasser garziehen lassen.
 
ZUBEREITUNG: Griessklösse
 
Wasser mit Butter und Salz zum Kochen bringen: Den Griess hinzustreuen, so lange rühren, bis sich die Masse vom Topfboden löst. Den Topf vom Herd nehmen, 1 Ei in die heisse Brühe rühren und abkühlen lassen. Dann das zweite Ei unterrühren. Mit nassen Händen die Klösse abdrehen und im Salzwasser garziehen lassen.
 
Die Fleisch- und Griessklösschen in eine vorgewärmte Terrine geben und mit der Suppe auffüllen, mit gehackter Petersilie bestreuen und servieren. Dazu den Rosinenreis reichen.
 
ZUBEREITUNG: Sosse
 
0,5 l Brühe mit der Sahne zusammen aufkochen, mit ausgerührter Speisestärke binden. Die Sosse mit dem geschabten (oder geriebenem) Meerrettich, Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Den Tafelspitz in Scheiben schneiden und in der restlichen Brühe erwärmen. Dazu können Salzkartoffeln gereicht werden.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ulli Fetzer / NORDTEXT

Vorheriges Rezept (641) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (643)