Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 653

Vorheriges Rezept (652) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (654)

Frittata mit Zucchini und Basilikum

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

76 Gramm  Zwiebel, in sehr dünne
    Scheiben geschnitten
2 Essl. Olivenöl, extra vergine
    Salz
2   Zucchini, mittelsgross
3,33   Eier
56 Gramm  Parmesan, frisch gerieben
    Pfeffer schwarz, frisch
    Gemahlen
5   Basilikumblättern, in
    Stückchen gezupft, oder
2/3 Essl. Petersilie, fein gehackt
16,66 Gramm  Butter
 

Zubereitung

1. Zwiebeln, Olivenöl und etwas Salz in eine grosse Bratpfanne geben, auf schwache Hitze schalten und den Deckel auflegen. Die Zwiebeln schmoren bis sie weich sind und viel Volumen verloren haben. Dann den Deckel abnehmen und die Zwiebeln weiterschmoren, bis sie tiefgoldbraun sind.
 
2. Während die Zwiebeln schmoren, die Zucchini in kaltem Wasser waschen, beide Enden abschneiden und in 6 mm dicke Scheiben schneiden.
 
3. Wenn die Zwiebeln gar sind, Salz und die Zucchini hinzufügen. Bei Mittelhitze weiterschmoren, bis die Zucchini mittelbraun sind. Die Pfanne vom Herd nehmen, schräg halten, Zwiebeln und Zucchini nach oben schieben und das Öl, das sich am unteren Rand sammelt, abschöpfen. Das abgetropfte Gemüse in eine Schüssel geben und etwas auskühlen lassen.
 
4. Parmesan, Zucchine-Zwiebel-Mischung, eine Prise Salz und ein wenig Pfeffer in die geschlagenen Eier geben. Die Zuataten gründlich vermischen, dann die Basilikumstückchen oder die gehackte Petersilie hinzufügen.
 
5. Die Butter in der Pfanne zerlassen. Wenn sie zu schäumen beginnt, die Eiermischung hineingiessen und die Frittata (nach der im Rezept Aufbau: Frittate (Italienisches Omelett) beschriebenen Methode) fertig zubereiten.
---QUELLE: Hazan, Marcella ---Die klassische italienische Küche 1995
---ausprobiert und abgetippt von ---Hein Rühle im April 98
 
Stichworte: Italien, Frittata
:Stichworte : Eierspeisen

Vorheriges Rezept (652) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (654)