Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 664

Vorheriges Rezept (663) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (665)

Gaeste/Gefuellt: Eier auf Russische Art

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

6   Eier (hart gekocht)
100 Gramm  Doppelrahmfrischkaese
25 Gramm  Butter
1 Teel. Estragonsenf; oder ein
    -- anderer feiner Senf
    ; Salz, Pfeffer

   FUELLUNG 1
80 Gramm  Gaenseleberpastete
    Pfeffer aus der Muehle
1 Teel. Cognac
20 Gramm  Pinienkerne (geroestet)
  Etwas  Endiviensalat (sehr
    -- fein geschnitten)

   FUELLUNG 2
75 Gramm  Cornichons
75 Gramm  Senfgurke
1 Teel. Gruener Pfeffer
    Pfeffer aus der Muehle

   FUELLUNG 3
50 Gramm  Sardellenfilets
75 Gramm  Zwiebeln
2 Teel. Essig
1 Teel. Kapern
    Pfeffer aus der Muehle

   FUELLUNG 4
375 Gramm  Tomaten
2   Schalotten
    Salz
    Curry
    Tabasco

   FUELLUNG 5
2 klein. Paprikaschoten, rot und
    -- gruen (ca. 300 g)
1 Bund  Schnittlauch
    ; Salz, Pfeffer, Zucker
3 Teel. Zitronensaft

   FUELLUNG 6
75 Gramm  Emmentaler
1   Salzgurke (75 g)
1 Bund  Dill
    ; Pfeffer und Zucker

   FUELLUNG 7
100 Gramm  Kleine rote Bete aus dem
    -- Glas
    Meerrettich; gerieben
    Salz
    Kuemmel
    Zucker
 

Zubereitung

: Grundzutaten fuer jede Sorte "Eier auf russische Art"
: (jeweils fuer 12 halbe Eier):
 
Eier hart kochen, abschrecken, pellen, erkalten lassen, laengs halbieren. Eigelb durch ein Sieb streichen, mit dem Frischkaese und der zimmerwarmen Butter verruehren, mit Senf, Salz und Pfeffer wuerzen. Die verschiedenen Fuellungen (1 bis 7) zubereiten. Die Eihaelften mit den Fuellungen fuellen, das gewuerzte Eigelb in einen Spritzbeutel geben, einen Ring auf die gefuellten Eier spritzen, in die Mitte noch etwas der jeweiligen Fuellungen geben.
 
Fuellung 1: Gut gekuehlte Gaenseleberpastete wuerfeln, mit frisch gemahlenem Pfeffer wuerzen, mit Cognac betraeufeln, mit den geroesteten Pinienkernen (vorsichtig) vermengen, Endiviensalat sehr fein schneiden. Endivie zuerst ins Ei geben, darauf die Leberpastete.
 
Fuellung 2: Cornichons und Senfgurke sehr fein wuerfeln, gruenen Pfeffer etwas zerdruecken, alles mischen, mit Pfeffer abschmecken.
 
Fuellung 3: Sardellen und Zwiebeln sehr fein hacken, mit Essig und grob gehackten Kapern mischen, pfeffern.
 
Fuellung 4: Tomaten bruehen, abschrecken, haeuten, entkernen, fein wuerfeln. Schalotten sehr fein hacken, zu den Tomaten geben, mit Salz, Curry, Tabasco abschmecken.
 
Fuellung 5: Paprikaschoten unter dem Grill oder ueber der Gasflamme so lange roesten, bis die Haut fast schwarz ist und sich abziehen laesst. Fein wuerfeln, dann mit gehacktem Schnittlauch mischen, mit Pfeffer, Salz, Zucker, Zitronensaft wuerzen.
 
Fuellung 6: Kaese und Salzgurke fein wuerfeln, mit gehacktem Dill mischen, mit Pfeffer und Zucker wuerzen.
 
Fuellung 7: Rote Bete gut abtropfen lassen, sehr fein wuerfeln, mit Meerrettich, Salz, Kuemmel und Zucker nach Geschmack abschmecken.
 
Eine Eihaelfte "auf russische Art" hat im Durchschnitt ca. 5 g Eiweiss, 8 g Fett, 1 g Kohlenhydrate = 469 Joule (112 Kalorien)
 
Unser Tipp: Richten Sie die Eier auf russische Art auf feingeschnittener Endivie und Kresse an, dann koennen sie auf der Platte nicht so sehr hin und her rutschen.
 
: Kalte Kueche, essen & trinken, Sonderausgabe 1981, Gruner + Jahr

Quelle

und TB

Vorheriges Rezept (663) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (665)