Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 687

Vorheriges Rezept (686) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (688)

Gedämpfte Eier mit Krebsfleisch (*)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   GEDÄMPFTE EIER MIT KREBSF
5   Eier
6   Knoblauchzehe
2   Frühlingszwiebeln
2   Korianderzweige
3 Essl. Öl
200 Gramm  Krebsfleisch
    -- gegart und fei
1 Essl. Fischsauce
    -- *
2 Essl. Helle Sojasauce
100 ml  Milch
1/2 Teel. Frisch gemahlener Pfeffer
 

Zubereitung

200 g Krebsfleisch; gegart und feingehackt
 
(*) Kai Dun
 
Eier in einer großen feuerfesten Schüssel verquirlen. Die Knoblauchzehen schälen, mit einem breiten Messer flachdrücken und fein hacken. Frühlingszwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Die Korianderzweige waschen, trockentupfen, die Blättchen abzupfen und zerkleinern. Das Öl in einer Pfanne erhitzen und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze goldgelb anbraten. Den Knoblauch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen. Krebsfleisch, Fischsauce, Sojasauce, Milch und Pfeffer zu den Eiern geben und 3 bis 5 Minuten schaumig schlagen. Die Schüssel mit der Mischung in einen mit genügend Wasser gefüllten Dämpftopf setzen und ca. 15 bis 20 Minuten bei starker Hitze dämpfen. Vor dem Servieren mit Knoblauch und Koriander bestreuen.
 
Vorbereitungszeit: 15 Minuten Zubereitungszeit: 30 Minuten
 
(*) Fischsauce: Eine Mischung aus fermentierten Anchovis, Wasser und Salz. Diese Sauce ist ein Universalgenie in der Thai-Küche. Kaum ein Gericht ohne Nam Pla. Der gewöhnungsbedürftige Geruch verliert sich beim Kochen. Die Fischsauce ersetzt in der thailändischen Küche weitgehend das Salz.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Nitaya's Thai K_che
Wilhelm Heyne Verlag
ISBN 3-453-09099-3
e
Erfasst von Viviane
Kronsh

Vorheriges Rezept (686) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (688)