Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 757

Vorheriges Rezept (756) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (758)

Gestürzte Schnee-Eier

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

4   Eiweiss
125 Gramm  Vanillezucker
    -- oder mit
    -- Orangen- oder
    -- Zitronenschale
    -- aromatisierter Zucker
1/2 Ltr. Püree
    -- aus roten
    -- Johannisbeeren, Himbeeren
    -- und Erdbeeren
 

Zubereitung

Gestürzte Schnee-Eier werden oft schwimmend auf einem See aus gekühlter Eiercreme oder englischer Creme serviert.
 
Das Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Weiter schlagen und dabei den aromatisierten Zucker langsam hinzugeben. Ein 90 ml faßendes glattes oder verziertes, trichterförmiges Gefäss mit reichlich Butter außtreichen und mit Zucker ausstreuen.
 
Die Baisermasse bis 3 cm unterhalb des Randes einfüllen.
 
Die Form in einen Topf mit so viel heißem Wasser stellen, daß die Form bis zur Hälfte darin steht. Im vorgeheizten Backofen bei 190oC (Gasherd Stufe
 
3. mindestens 15 Minuten backen, bis das Baiser fest ist. Herausnehmen und an einem zugfreien Platz einige Minuten ruhen laßen.
 
Die Schnee-Eier auf eine runde Platte stürzen und abkühlen laßen. Mit dem kalten Früchtepüree servieren.
 
Alternativ kann man die Schnee-Eier mit Karamel beträufelt auf einer Englischen Creme (Vanillesauce) schwimmen laßen. Dieses Gericht wird dann Ile Flottante genannt.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Ilka Spiess
JEAN DE GOUY LA CUISINE
ET LA
PATISSERIE BOURGEOISES

Vorheriges Rezept (756) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (758)