Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 796

Vorheriges Rezept (795) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (797)

Hartmuts Tipps für Pochierte Eier

( 1 Info )

Kategorien

Zutaten

    Ei
 

Zubereitung

Der Topf sollte höher als breit sein, damit das Ei tief durch das siedende Wasser gleitet und schon koaguliert ist wenn es den Boden vom Topf trifft. Ansonsten wird es flach, nicht Ellyptisch und glatt.
 
Pro Liter wasser wird ein Teelöffel Essig (weiß) und Salz zugesetzt, der Essig hilft mit der Erstarrung des Proteins.
 
Die Eier *müssen* frisch sein, ansonsten fitzelt das Eiweiß, wahrscheinlich das Wichtigste an der ganzen Affaire.
 
Werden in eine Tasse oder Bowle (klein) gebrochen (einzeln), das Wasser ist auf 88-90 C, dann langsam reingleiten.
 
Etwaige Fäden können später mit einer Schere abgeschnitten werden.
 
Die Pochierzeit beträgt circa 4-5 Minuten wenn das Gelbe noch etwas weich sein soll, speziell wenn sie in Eiswasser abgekühlt werden, wie für Massenproduktion üblich.
 
Eigentlich nicht zu schwierig, Übung macht es.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Petra Holzapfel
Hartmut W. Kuntze in
de.rec.mampf

Vorheriges Rezept (795) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (797)