Rezeptsammlung Eier - Rezept-Nr. 994

Vorheriges Rezept (993) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (995)

Met Kanoon (Falsche Jackfruchtkerne aus Mungbohnen)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

350 Gramm  Gelbe Mungbohnen,
    -- getrocknet
300 Gramm  Zucker (I)
500 Gramm  Zucker (II)
900 ml  Dünne Kokosmilch
1 1/4 Ltr. Wasser
10   Eigelbe, verquirlt **
 

Zubereitung

MMMMM--------------------------------QUELLE--------------------------
--
- Thailändische Küche,
- Könemann Verlags GmbH,
- Köln, ISBN 3-89508-113-2
- gepostet von Anne Caldas
 
* 1 Rezept für 6-8 Personen
** Im Kochbuch zwar angegeben, möglichst Eigelb von Enteneiern zu verwenden, doch sollte man das wegen der Salmonellengefahr nicht tun. Bei diesem Rezept gart das Eigelb nicht völlig durch, und der Genuss von Enteneiern ist nur dann ungefährlich, wenn das Eigelb sehr gut durchgebraten ist. Man sollte für dieses Gericht nur frisches Hühnereigelb verwenden. Die Mungbohnen 1 Stunde in Wasser einweichen, dann abtropfen lassen und etwa 20 Minuten dämpfen, bis sie weich sind. Mit der Gabel zerdrücken oder in der Küchenmaschine pürieren. Die Mungbohnen mit dem Zucker (I) und der Kokosmilch in einem Topf zum Kochen bringen und etwa 15 Minuten unter Rühren köcheln lassen, bis eine Paste entstanden ist. Vorsicht, dass die Mischung nicht anbrennt. Von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit einen Sirup zubereiten: Das Wasser mit dem Zucker (II) auf die Hälfte einkochen lassen. 225 ml Sirup abnehmen und beiseite stellen. Den restlichen Sirup weiterhin langsam köcheln lassen. Aus der Bohnenpaste kleine Ovale formen und in Portionen von jeweils acht bis zehn Stück garen. Dazu die Ovale zuerst in das verquirlte Eigelb tauchen, dann in den Topf mit dem Sirup geben. Wenn sie nach oben steigen, mit dem Schaumlöffel herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Für 30 Minuten in den aufbewahrten Sirup legen, herausnehmen und 5 Minuten an der Luft trocknen lassen. Sofort servieren oder abgedeckt in den Kühlschrank stellen. Die im Kühlschrank aufbewahrte Nachspeise so rechtzeitig herausnehmen, dass sie beim Servieren Raumtemperatur hat.
 
Stichworte: Indonesien, Mungbohnen
:Stichworte : Eierspeisen

Vorheriges Rezept (993) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (995)