Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 1029

Vorheriges Rezept (1028) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1030)

Linsengericht

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Braune Linsen
1 Essl. Butter
1 Essl. Oel
100 Gramm  Pancetta, in Streifen
    -- geschnitten Ersatz:
    -- Speckwuerfel
5   Schalotten oder 2 Zwiebeln
1   Knoblauchzehe; gehackt
1 Stück  Schweinsschwarte
1   Karotte, in Raedchen
    -- geschnitten
1 Stange  Bleichsellerie; in
    -- feine Streifen
    -- geschnitten
1 Zweig  Rosmarin
1 Essl. Weissmehl
100 ml  Trockener Rotwein
1/2 Ltr. Fleischbruehe
1 Essl. Tomatenmark
    Salz, Pfeffer
 

Zubereitung

Die Linsen ueber Nacht einweichen. Diejenigen, die an der Oberflaeche schwimmen, entfernen, das Wasser abschuetten. Achtung: heute gibt es auch Linsen, bei denen das Einweichen nicht notwendig ist. Butter und oel erhitzen, den Speck und die Schalotten beigeben, daempfen, die Schwarte, die Gemuese und den Rosmarin, dann die Linsen beigeben. Alles durchmischen, das Mehl darueberstreuen, mit dem Wein abloeschen. Diesen etwas einkochen lassen, dann die Fleischbruehe dazugiessen. 1 1/2 Stunden zugedeckt koecheln lassen, auch wenn auf der Packung der Linsen eventuell eine kuerzere Kochzeit angegeben ist.
 
Gelegentlich umruehren, eventuell noch etwas Wasser beigeben. Erst wuerzen, wenn die Linsen weich sind.
 
Vor dem Servieren Schwarte und Rosmarinzweig entfernen.

Quelle

Was die Grossmutter
noch wusste

Vorheriges Rezept (1028) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1030)