Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 1097

Vorheriges Rezept (1096) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1098)

Moussaka I

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   FÜR 12 PORTIONEN
    Öl zum Braten
1/2 kg  Auberginen 6 grosse
    -- Zwiebeln
    Evtl. 3 Knoblauchzehen
1/2 kg  Gehacktes oder
    Durch den Wolf gedrehtes
    -- Lammfleisch 6 El.
    -- Tomatenmark
1 Dose  (a 500 g) geschälte
    -- Tomaten (ohne Saft)
    Salz
    Pfeffer
    Paprika
    Worcestersauce
    Evtl. etwas Piment
2   Eier
150 Gramm  Sahne (oder halb Sahne,
    -- halb Joghurt)
50 Gramm  Geriebener Käse (Greyerzer)
30 Gramm  Geriebener Parmesan
 

Zubereitung

Auberginen waschen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden, in heissem Öl in einer Teflonpfanne auf 2 oder Automatik-Kochplatte 5-6 in 10-15 Minuten braten, ab und zu wenden.
 
In einem entsprechend grossen Topf, in heissem Öl, die kleingehackten Zwiebeln und Knoblauch glasig werden lassen, nicht bräunen. In 3 Portionen das gehackte Fleisch zugeben, unter Rühren anbraten; alles wieder in den Topf geben. Danach das Tomatenmark und die Tomaten zugeben, gut umrühren, zum Kochen bringen und ca. 1/2 Std. auf 1 oder Automatik-Kochplatte 3-4 köcheln lassen. Mit Salz und Gewürzen abschmecken.
 
Eine grosse Auflaufform leicht einfetten. Mit der Fleischmasse beginnend die Form abwechselnd mit Fleisch und Auberginen füllen. Man kann auch nur 3 Lagen haben: Fleisch-Auberginen-Fleisch. Im Backofen garen.
 
Schaltung:
 
200-220GradC, 2. Schiebeleiste v. u.
 
170-190GradC, Umluftbackofen
 
ca. 40-45 Minuten
 
Wenn man auf Vorrat kocht oder einige Tage vor der Party, wird die Form jetzt aus dem Backofen genommen, mit Folie fest abgedeckt und nach Abkühlung ins Gefriergerät gestellt. Einen Tag vor der Party die Form aus dem Gefriergerät in den Kühlschrank stellen. Den Backofen auf 180GradC vorheizen, das Gericht 1 Stunde vor dem Essen für 30 Minuten heiss werden lassen.
 
In der Zwischenzeit Eier, Sahne (Joghurt) und Käse gut verschlagen, dann vorsichtig über die Fleischmasse giessen und nochmal in den Backofen, dann sollte die Moussaka nach weiteren 30 Minuten eine schöne braune Oberfläche haben.
 
Von Gisela Copplestone, Ivybridge/Devon, England
 
Mrs. Copplestone schrieb uns:
 
Dies ist ein von mir seit vielen Jahren erprobtes Party-Rezept sehr praktisch, da es eben gut im voraus zubereitet werden kann. Die Reste schmecken auch kalt sehr gut.
* Quelle: Winke & Rezepte 9 / 94 der Hamburgischen Electricitätswerke AG Erfasser: Lothar Datum: 22.02.1995 Stichworte: P12, Hackfleisch, Lammfleisch, Fleisch, Aubergine
 
Stichworte: Fleisch, Hackfleisch, Lammfleisch, P12
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (1096) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1098)