Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 1101

Vorheriges Rezept (1100) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1102)

Musaka mit Bohnen

( 1 Keine Angabe )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Frische Bohnen,
250 Gramm  Hackfleisch,
1 Essl. Tomatenmark,
4 Essl. Olivenöl,
1   Ei,
1   Zwiebel,
    Weckmehl

   FÜR DIE CREME
1 Essl. Butter,
1 Essl. Mehl,
2 Essl. Grieß,
1/4 Ltr. Milch,
3   Eier,
100 Gramm  Parmesan
 

Zubereitung

Die kleingeschnittene Zwiebel in Olivenoel glasig werden lassen, Hackfleisch dazugeben und mitdaempfen. Tomatenmark mit etwas Wasser verduennen und ebenfalls dazugeben. Salzen und pfeffern. Wenn alle Fluessigkeit verdampft ist, Fleisch vom Feuer nehmen. Unter das abgekuehlte Hackfleisch wird ein zerkleppertes Ei gemischt.
 
In einem Topf Butter schmelzen, Weckmehl dazugeben und kurz anroesten lassen. Den Topf vom Feuer nehmen und die gekochten Bohnen in dem Topf gut mit dem Weckmehl vermischen.
 
Fuer die Creme Butter schmelzen, mit Mehl eine Einbrenne machen und mit Milch abloeschen. Griess hineinrieseln lassen, gut ruehren bis die Creme fest wird. Salzen. Vom Feuer nehmen. Etwas abkuehlen lassen. Dann die verklepperten Eier gut unter die Masse mischen. In eine eingefettete Auflaufform kommen die Bohnen, darueber ein wenig Creme, darueber Hackfleisch. Die restliche Creme wird mit Parmesan vermischt und ueber das Hackfleisch verteilt. Die Musaka wird bei mittlerer Hitze im Ofen gebacken bis die Creme eine Kruste bildet. (Rueegg/Feisst: "Grossmutters Mittelmeerkueche - Kochen wie im Urlaub". Albert-Mueller-Verlags-AG)
:Stichworte : Aufläufe, Auflauf, Eintöpfe, Fleisch, Gratins
: : Griechenland, Hack, Mittelmeer, Peloponnes
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Mittelmeerküche - Peloponnes
: : Folge 155, vom 11. September 1996
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer

Vorheriges Rezept (1100) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1102)