Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 1110

Vorheriges Rezept (1109) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1111)

»Neu-England-Sommerfisch-Eintopf« (Summerfish Stew)

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

750 Gramm  Seeteufel
    -- (geht auch mit
    -- Schellfisch oder anderem
    -- festkochendem Fisch)
750 Gramm  Kleine rote Kartoffeln
    -- (oder normale)
3 Stangen  Lauch (Porree)
2   Dicke Stengel Brokkoli
2 Tassen  Feste Champignons
    -- möglichst kleine
1   Rote Paprikaschote
3   Frische Maiskolben
2 Essl. Distelöl
6 Tassen  Wasser
1   Lorbeerblatt
1/2 Tasse  Frischer Oregano
    -- oder
2 Teel. Getrockneter Oregano
1/2 Tasse  Ungesüßte Sojamilch
    Salz, weißer Pfeffer
 

Zubereitung

Den Fisch kurz kalt waschen, trocknen und in nicht zu kleine Stücke schneiden. Kühlstellen. Die Kartoffeln schälen, waschen und vierteln. Den Lauch aufschlitzen und gründlich waschen, den weißen bis hellgrünen Teil in feine Streifen schneiden.
 
Brokkoli waschen und in Röschen zerpflücken. Die Champignons putzen, kleine ganz lassen, größere vierteln. Paprikaschote putzen und in Stücke schneiden. Einen Maiskolben in 1-2 cm dicke Scheiben schneiden. Von den anderen Maiskolben die Körner ablösen - die nackten Strünke aber nicht wegwerfen!
 
In einem großen Topf Distelöl erhitzen. Lauch, die beiden Maiskolbenstrünke und den Oregano dazugeben. Solange dünsten, bis der Lauch glasig ist. Dann 6 Tassen Wasser und das Lorbeerblatt zugeben. Salzen, pfeffern und leise köcheln lassen. Die Kartoffeln zugeben und zugedeckt 10-15 Minuten kochen lassen, bis sie gar sind.
 
Dann das Lorbeerblatt und die Maiskolbenstrünke entfernen. Die Hälfte der Kartoffeln aus dem Topf schöpfen und mit 1/2 Tasse der Kochflüssigkeit zu einem Brei pürieren. Den Brei wieder in den Topf geben und gut umrühren.
 
Auf mittlere Hitze hoch stellen, Maiskörner, die anderen Gemüse und den Fisch zugeben. Einige Minuten köcheln lassen, bis der Fisch gar ist. Die Sojamilch einrühren, den Eintopf würzen und in tiefen Tellern servieren.
 
Tipps:
 
Wenn frischer Oregano (»ist fast wie ein Parfüm«) zu bekommen ist, den Eintopf mit Oregano-Stengeln garnieren. Paprikaschoten könnte man auch häuten.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

Nach Alfred Biolek
Die Rezepte meiner Gäste
Helen Schneider

Vorheriges Rezept (1109) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1111)