Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 1161

Vorheriges Rezept (1160) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1162)

Papet Vaudois ( Saucißon-Lauch-Eintopf )

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Waadtländer Saucißon ( ca
    -- 400 g )
2   Neuenburger Saucißon ( ca
    -- 200 g )
1   Zwiebel feingeschnitten
1   Knoblauchzehe gehackt
1 kg  Lauch
1 Essl. Öl
4   Kartoffeln
100 ml  Weißein trocken
300 ml  Bouillon
2 Essl. Mehl
    Pfeffer, Muskat
    Mayoran
 

Zubereitung

Den Lauch waschen, halbieren und unter fließendem Wasser gut waschen. Dann in Stücke zu ca. 4 cm schneiden. In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebeln, Knoblauch, und zuletzt den Lauch andünsten. Mit dem Weißwein ablöschen. Bouillon dazugeben Mit Pfeffer, Muskat und Mayoran gut würzen. Die Saucißon auf den Lach legen und leise köcheln laßen. Nach 20 Min die geschälten in Würfel geschnittenen Kartoffeln dazugeben und das Ganze weitere 25 Min zihen laßen. Es darf nicht zu fest kochen sonst platzen die Würste. Nach dieser Zeit Würste rausnehmen, warmstellen. Das Mehl in etwas Wasser lösen und zum Lauchgemüse geben. Aufkochen laßen bis es bindet und eine cr'mige Masse wird. Die Würste in schräge Streifen schneiden und auf dem Lauchgemüse anrichten.
 
Tipp: Die Welsche Saucißon ist eine geräucherte Kochwurst. Sie bekommt ihren Nahmen je nach der Region wo sie hergestellt wird ( Kanton : VD, GE, JU usw.) Man kann die Obengenannten Saucißon auch ersetzen durch: Sauciße aux choux, Loneole aus Genf Sauciße d`Ajoie aus Jura usw.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

*RK* AM 08.03.01

Vorheriges Rezept (1160) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1162)