Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 121

Vorheriges Rezept (120) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (122)

Bohneneintopf mit Schweinebauch

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

333 Gramm  Getrocknete weiße
    -- Bohnenkerne
667 Gramm  Magerer Schweinebauch
667 ml  Fleischbrühe
500 Gramm  Möhren
100 Gramm  Sellerie
2/3 Stängel  Selleriekraut
333 Gramm  Porree
    Salz, Pfeffer
1 Teel. Getrockneter Thymian
    Zucker
83 Gramm  Fetter Speck
166 Gramm  Zwiebeln
2/3 Bund  Frisches Bohnenkraut
2/3 Bund  Glatte Petersilie
 

Zubereitung

1. Bohnen über Nacht in 2 l kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag die Bohnen in ihrem Einweichwasser erhitzen und zum Kochen bringen. Die Bohnen 1 1/2 Stunden bei milder Hitze im geschlossenen Topf kochen laßen, siw dürfen dabei nicht zerfallen.
 
2. Inzwischen vom Schweinebauch die Schwarte und einen Teil des Fettes, das unter der Schwarte sitzt, abschneiden. Den Schweinebauch in mundgerechte Stücke schneiden. Eine große Pfanne sehr heiß werden laßen, die Fleischwürfel darin ohne Zugabe von Fett von allen Seiten anrösten. Die Fleischbrühe dazugießen, den Bratenfond loskochen, dann den Pfanneninhalt nach 1/2 Stunde Garzeit zu den Bohnen geben, vorsichtig unterheben und mitkochen laßen.
 
3. Die Möhren schälen und in Scheiben schneiden. Den Sellerie schälen, waschen und in Stifte schneiden. Das Selleriekraut waschen und fein hacken. Möhren, Sellerie und Selleriekraut nach 1 1/2 Stunden Garzeit der Bohnen mit in den Topf geben und bei milder Hitze weitere 15 Minuten kochen laßen. Inzwischen den Porree putzen, waschen und in 1 cm breite Ringe schneiden, in den Topf geben. Den Eintopf erst jetzt mit Salz, Pfeffer, Thymian uns ein oder zwei Prisen Zucker würzen.
 
4. Den Speck fein würfeln, die Zwiebeln pellen und würfeln. Den Speck in einer Pfanne knusprig ausbraten, die Zwiebelwürfel dazugeben und dunkelbraun anrösten.
 
5. Den Pfanneninhalt zum Eintopf gießen, den Herd außchalten. Bohnenkraut und Petersilie waschen und fein hacken. Über den Eintopf streuen und noch 10 Minuten mitziehen laßen. Dazu passen helles Bier und Aquavit. Zubereitungszeit: 2 1/2 Stunden Pro Portion ca. 1076 kcal. Quelle: Eßen und Trinken, Köstliches aus Urlaubsländern Erfaßer: Roswitha Gaber, am 04.05.2001 Stichworte: Bohnen, Fleisch, Gemüse
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (120) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (122)