Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 138

Vorheriges Rezept (137) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (139)

Borschtsch (Originalrezept), Selbstgemacht

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Rote Beete, roh
500 Gramm  Rindfleisch; Brust
250 Gramm  Weisskohl; in Streifen
2   Kartoffeln
1   Karotte; grob geraspelt
1   Petersilienwurzel gewuerfelt
3   Zwiebeln; gehackt
2 Essl. Butter
4   Tomaten; geschaelt, entkernt kleingeschnitten
1   Paprikaschote; rot, klein geschnitten
1 Essl. Tomatenmark
1 Essl. Zucker
1 Essl. Dill; frisch, gehackt
1 Essl. Petersilie; frisch,gehackt
    Salz
 

Zubereitung

Zunaechst die Rote Beete ungeschaelt in einen Stahltopf oder einen alten Topf (er faerbt sich dunkel) geben, mit kochendem Wasser bedecken und 60 bis 90 Minuten bei maessiger Hitze garen. In dem Kochwasser abkuehlen lassen, schaelen und grob raspeln. Das Fleisch in kochendes Wasser geben und garen. Aus der Bruehe herausnehmen, abkuehlen lassen und in kleine Stuecke schneiden. Kohlstreifen in Wasser garen. Die Kartoffeln schaelen und kochen. Die Rote Bete, die Karotten, Petersilienwurzel und Zwiebeln 10 bis 15 Minuten in der Butter duensten. Die gegarten Kartoffeln zerstampfen und dem Gemuese beifuegen, das Kartoffelwasser zur Fleischbruehe giessen. Tomaten und Paprikaschote mit dem Tomatenmark und dem Zucker zum Gemuese geben. Die heisse Fleischbruehe zugiessen. Wenn noetig, siedendes Wasser hinzufuegen. Den gegarten Kohl hineinstreuen, umruehren und bei mittlerer Hitze aufkochen. Dill und Petersilie hinzufuegen, die Fleischstuecke unterruehren. Salzen. Den Topf vom Herd nehmen, mit einem Deckel fest verschliessen und die Suppe mindestens 15 Minuten ziehen lassen.
 
TIPP:
 
Borschtsch schmeckt besser, wenn er einen Tag steht.

Quelle

Erfasst am 03.03.03 durch Roy,
www.Selbstgemachtes.de
von Walter Gleis

Vorheriges Rezept (137) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (139)