Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 1434

Vorheriges Rezept (1433) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1435)

Schwarze-Bohnen-Suppe mit Bananen

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Schwarze Bohnen
2 Ltr. Kaltes Wasser bis die
    -- Hälfte mehr
1/2 Tasse  Brauner Reis
250 Gramm  Magerer Speck, durchwachsen
2 mittl. Zwiebeln, geschält grob
    -- gewürfelt
8 Zehen  Knoblauch, geschält
    -- und gewürfelt
1 Essl. Kräuter der Provence
1 Essl. Chilipulver (Tex-Mex)
1 Dose  (400 g) gehackte Tomaten
    -- mit Saft
1 Essl. Salz; weniger wenn Speck
    -- sehr salzig ist
2 Essl. Bestes Olivenöl
2 Essl. Rotweinessig
1 1/2 Teel. Tabasco oder andere
    -- scharfe Chilisauce

   BANANEN
2   Bananen, evtl. mehr
1 Essl. Zitronensaft
1/4 Teel. Schwarzer Pfeffer adM
 

Zubereitung

Bohnen verlesen, waschen und abspülen, abtropfen lassen. In einer Schüssel über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Einweichwasser wegschütten, Bohnen auf einem Sieb abtropfen lassen. Mit 2 Litern Wasser [mehr habe ich nicht gebraucht], dem gewürfelten durchwachsenen Speck [Pancetta bzw. Bacon im Original] und dem Reis in einem großen Suppentopf aufsetzen. Bei starker Hitze zum Kochen bringen, abschäumen, dann auf niedriger Flamme zugedeckt ca. 1 Stunde kochen lassen. Zwiebel, Knoblauch, Provencekräuter, Chilipulver, Tomaten und Salz zugeben, umrühren, erneut zum Kochen bringen. Zugedeckt auf niedriger Flamme weitere 1 1/2 Stunden kochen. 2 Tassen (ca. 1/2 l) von der Suppe in den Mixbecher schöpfen und pürieren, dann zurück in die Suppe geben (die Suppe soll andicken, aber ihre stückige Konsistenz behalten). Öl, Essig und Tabasco in einer Schale oder Tasse verrühren und in die Suppe gießen, umrühren. An dieser Stelle kann man einen Teil der Suppe entnehmen und für späteren Gebrauch kaltstellen bzw. einfrieren. Bananen schälen, in halbzentimeterdicke Scheiben schneiden. Zitronensaft und Pfeffer verrühren und die Bananen darin wenden. Suppe auf vier Suppentassen verteilen. Bananen bei Tisch dazu reichen. QUELLE: Jacques Pepin -Cooking with Claudine posted by Debra Fritz <dfritz@rocketmail.com> rec.food.cooking, February 1st, 1999 übersetzt, erfaßt & ausprobiert von Petra Hildebrandt <phildeb@ibm.net> NOTIZEN: Suppe einen Tag im Voraus zubereitet; gut durchgezogen, lecker. Schmeckt solo sehr gut, aber die Bananenscheiben sind der Hit!
 
Stichworte: Bohnen
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (1433) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (1435)