Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 154

Vorheriges Rezept (153) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (155)

Braunkohl mit Pinkel (Bremer Art)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 kg  Braunkohl
1/2 Ltr. Wasser oder Fleischbrühe
150 Gramm  Schweine-, Gänse-, oder
    Entenschmalz
2 Essl. Hafergrütze
1 Teel. Salz
5 Teel. Feingehackte Zwiebeln
2 Teel. Senf
1 Teel. Pfeffer
1   Pinkel pro Person
250 Gramm  Kassler pro Person
1 Pack. Port. Kochwurst pro
    -- Person
 

Zubereitung

Die Zwiebeln werden in dem heissen Schmalz angedünstet, dann schichtweise der vorbereitete Kohl, Hafergrütze, Zucker und Salz hineingegeben, die heisse Brühe darüber gegossen und alles 10 Minuten gekocht. Dann den Topf gut durchschütteln, fest zudecken und 2-3 Stunden sanft schmoren lassen. Die Pinkelwurst wird in der letzten Stunde auf den Kohl gelegt und mitgekocht. Meine Oma kocht ausser der Pinkel noch Kassler, Kochwürste sowie Bauchspeck, der vorher gesalzen wurde, mit, wobei der Kassler und der Bauchspeck schichtweise mit dem Kohl in den Topf gelegt und von Anfang an mitgekocht wird. Pinkel und Kochwurst kommen wie oben die letzte Stunde oben auf. Ich mag es ausserdem am liebsten, wenn die Pinkel beim Kochen zerplatzt und sich mit dem Kohl vermischt. Zum Kohl: Am besten schmeckt der Kohl im Winter, wenn er bereits Frost bekommen hat (zur Not kann man sich mit der Tiefkühltruhe behelfen). Man verliest ihn, indem man die grossen Blätter und die dicken Rippen ablöst. Dann wird der Kohl gewaschen, mit kochendem Wasser überbrüht und ganz grob gehackt. 02.02.1994
 
Stichworte:
 
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (153) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (155)