Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 319

Vorheriges Rezept (318) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (320)

Döppekooche

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 kg  Kartoffeln
1 groß. Zwiebel
1 Tasse  Heisse Milch
2   Eier
1   Eingeweichtes Brötchen
3   Mettwürste ( Oder )
125 Gramm  Dörrfleisch
1 Prise  Salz
1 Prise  Gerieben Muskatnuss
1 Tasse  Öl
 

Zubereitung

Kartoffeln und Zwiebel schälen und reiben. Alles auf ein Sieb giessen und abtropfen lassen ( was ich nicht tü ! ) Die Masse in eine Schüssel geben. Das ( in Milch ) eingeweichte Brötchen ausdrücken, die Mettwürste in Scheiben schneiden oder den Speck würfeln. ( Speck ist herzhafter ) Die Eier hinzugeben und mit Salz und Muskat ( evtl auch etwas Pfeffer ) würzen. Vorsicht beim salzen da Mettwurst und Dörrfleisch schon Salz enhalten. Zuletzt die heisse Milch hinzugeben und alles gut unterrühren. Das Öl in einem gusseisernen Bräter erhitzen. ( Man kann hier die Speckschwarte hineingeben und anbraten ; und drinn lassen, schmeckt gut ) Die Masse einfüllen und im Backofen bei guter Mittelhitze 2- 2,5 Stunden garen. Der Döppekoochen ist fertig wenn sich eine knusprige Kruste gebildet hat und der Teig durchgehend fest ist. Wir essen Apfelmuss und süssen Reisbrei mit Zimt dazu. Ein gutes Bier dazu ist auch nicht verkehrt ;-)) Guten Appetit Das Rezept stammt aus Feldkircher Allerlei Ein Kochbuch mit Handschriftlichen Rezepten der Ev. Gemeinde Feldkichen Zigfach ausprobiert und abgetippt von Stefan Oppel Stichworte:
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (318) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (320)