Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 461

Vorheriges Rezept (460) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (462)

Fleischauflauf Filosoof

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

12   Kartoffeln
1/4 Ltr. Wasser
1/8 Ltr. Sahne
60 Gramm  Butter
    Salz
    Muskatnuß; gerieben
6   Zwiebeln, dick
400 Gramm  Hackfleisch
1 Bund  Petersilie
1   Kerbelstengel
4   Liebstöckelblätter
1   Majoranstengel
1   Rosmarinstengel
1/4 Ltr. Fleischbrühe
1   Lorberblatt; zerrieben
    Pfeffer
1 Spur  Nelken, gemahlen
4   Paprikaschoten, rot aus
    -- dem Glas
    Margarine; zum Einfetten
3 Essl. Käse, Holländer, gerieben
20 Gramm  Butter
 

Zubereitung

Der Niederländische Auflauf mit dem Namen Filosoof also Philosoph wird Ihnen bestimmt schmecken. Kartoffeln waschen und gut abbürsten. In 1/4 l. Wasser vom Kochen an in 30 Minuten garen. Mit kaltem Wasser abschrecken. Abziehen. Zu Mus zerdrücken, mit Sahne und 2 Esslöffel Butter glattrühren. Mit Salz und geriebener Muskatnuss würzen. Zwiebeln schälen und würfeln. Restliche Butter in einer Pfanne erhitzen. Zwiebelwürfel reingeben. Goldgelb dünsten. Dann kommt das Hackfleisch und die gewaschenen, gehackten Kräuter rein. Unter ständigem rühren die Fleischbrühe, die Gewürze und die halbierten, in Streifen geschnittene Paprikaschote dazugeben. Etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis die Masse gebunden ist. Auflaufform mit Margarine einfetten. Zuerst Kartoffelpüree, dann eine Schicht Fleisch, wieder Püree, Fleisch und zuletzt Püree reinfüllen. Mit geriebenen holländischen Käse bestreuen, mit Butterflöckchen belegen. In den vorgeheizten Ofen schieben. Backzeit: 60 Minuten Elektroherd: 200 Grad Gasherd: Stufe 4 Heiss servieren. Beilage: Tomatensaft oder ein Salat aus Sellerie und Roten Beeten. Vorbereitung 30 Minuten Zubereitung 110 Minuten * Menü 3/215 ** Gepostet von Gerd Graf Date: Sun, 15 Jan 1995 Stichworte:
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (460) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (462)