Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 58

Vorheriges Rezept (57) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (59)

Bigos (Polnischer Sauerkrauteintopf)

( 1 Keine anga )

Kategorien

Zutaten

400 Gramm  Sauerkraut
400 Gramm  Weisskohl
5 Gramm  Pilze
    -- getrocknet
200 Gramm  Schweinefleisch
    -- ohne
    -- Knochen
200 Gramm  Kalbfleisch
30 Gramm  Fett
100 Gramm  Räucherspeck
50 Gramm  Speck
    -- frisch
50 Gramm  Zwiebel
20 Gramm  Mehl
250 Gramm  Wurst
50 Gramm  Tomatenmark
    Salz
    Pfeffer
    Zucker
 

Zubereitung

Sauerkraut fein schneiden, mit wenig kochendem Wasser übergiessen und 1 Stunde garen. Den Weisskohl von welken Blättern befreien, waschen, hobeln und mit ein wenig kochendem Wasser übergiessen. Zusammen mit den feingeschnittenen Pilzen etwa 30 bis 40 Minuten garen. Das Fleisch waschen, abtropfen lassen, salzen, im erhitzten Fett von allen Seiten anbräunen. Zusammen mit dem Räucherspeck zum Sauerkraut geben und etwa 40 Minuten dünsten. Den frischen, gewürfelten Speck auslassen, die Speckgrieben dem Bigos zugeben, im zerlassenen Fett die kleingeschnittene Zwiebel dünsten, Mehl zugeben und die Mehlschwitze zubereiten. Das Fleisch und den Räucherspeck aus dem Sauerkraut herausnehmen. Den Weisskohl mit dem Sauerkraut vermengen und mit der Mehlschwitze binden. Die ohne Schale in Scheiben geschnittene Wurst, das in Würfel geschnittene Fleisch und den Räucherspeck zum Kraut geben. Mit Tomatenmark, Salz und Pfeffer und nach Belieben mit Zucker abschmecken. Alles aufkochen lassen. Je mehr Fleischsorten für den Bigos verwendet werden, je besser schmeckt er. Es können auch verschiedene Bratenreste zugegeben werden, z.B. Kalbsund Schweine- oder Wildbraten, Back- oder Brathähnchen und verschiedene Wurstsorten. Der Bigos wird durch einen Schuss Rotwein pikanter. Bigos kann auch nur aus Sauerkraut zubereitet werden. Mit Brot servieren. Bigos kann man einige Tage im Gefrierfach aufbewaren und dann aufwärmen.
 
* aus Polnische Spezialitäten Verlag f.d. Frau, Leipzig 1979
 
Erfasser: T.Pfaffenbrot
 
Datum: 03.06.1998
 
Stichworte: polnisch, Vorspeise
 
,NI ** ,NO Gepostet von Thomas Pfaffenbrot ,AT Thomas
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (57) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (59)