Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 604

Vorheriges Rezept (603) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (605)

Griechischer Auflauf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

6   TK-Strudelblätter (ca.
 

Zubereitung

100 -5 tb Olivenöl 1 tb Sesamsamen 2 Grosse Zwiebeln 2 Knoblauchzehen 1 Bund Petersilie 3 tb Olivenöl 600 g gemischtes Hackfleisch 425 ml geschälte Tomaten 1 Zimtstange Pfeffer Salz 125 g Schafskäse
 
Strudelblätter nach Packungsaufschrift auftauen lassen. Füllung:
 
Geschälte Zwiebeln, Knoblauchzehen und die Stengel der gewaschenen Petersilie feinhacken. Öl in einer Kasserolle erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch, Petersilienstengel und Hackfleisch darin ca. 5 Minuten anbraten. Grob gehackte Tomaten mit Saft zufügen, mit Zimt, Pfeffer und Salz würzen. Fleischsosse ca. 10 Minuten schmoren, abkühlen lassen. Petersilienblätter fein hacken, unter das Fleisch mischen. Backform (ca. 20 x 30 cm) mit kaltem Wasser ausspülen, 1 Teigblatt einlegen, mit Öl bepinseln. 2 weitere Teigblätter einzeln einlegen, jedes mit Öl bepinseln. Hacksosse (ohne Zimtstange) einfüllen, zerbröckelten Schafskäse darauf verteilen. Mit restlichen Teigblättern (wie oben einzeln und mit Öl bepinselt) das Fleisch bedecken. Letztes Teigblatt mit reichlich Wasser und Öl bepinseln, mit Sesam bestreuen. Auflauf im auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) vorgeheizten Backofen ca. 30 Minuten backen. Bei zu starker Bräunung mit Alufolie abdecken. Tip: Statt TK-Strudelteig eignet sich für dieses Rezept auch Yufka-Teig sehr gut. Den gib's in ausländischen Geschäften im Kühlregal. Pro Portion ca. 3325 kJ / 795 kcal * Quelle: Burda Heft 2/92 ** Gepostet von Michael Kiok Date: Sat, 29 Oct 1994 Stichworte: Länder, Griechenland
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (603) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (605)