Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 638

Vorheriges Rezept (637) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (639)

Grünkohlauflauf mit Hirse

( 2 Personen )

Kategorien

Zutaten

450 Gramm  Tiefgefrorener Grünkohl,
1/4 Ltr. Gemüsebrühe,
120 Gramm  Hirse,
1   Zwiebel,
1   Knoblauchzehe,
1 Essl. Sonnenblumenöl,
2   Eier,
30 Gramm  Frisch geriebener Käse (30
    -- % Fett i. Tr.),
    Salz,
    Pfeffer,
    Muskatnuss,
10 Gramm  Pflanzenmargarine
    Für die Auflaufform: Fett
 

Zubereitung

Den Gruenkohl auftauen lassen. In 1/4 l Gemuesebruehe erhitzen. Den Kohl darin etwa 30 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen. Die Hirse verlesen, in einem Sieb kalt abspuelen und abtropfen lassen. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe wuerfeln. Das Oel erhitzen und beides darin glasig duensten. Die Hirse dazugeben und kurz mitbraten.
 
Die restliche Bruehe dazugiessen, alles aufkochen lassen und im geschlossenen Topf bei schwacher Hitze etwa 20 Minuten garen.
 
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.
 
Die Eier trennen. Die Hirse, den Gruenkohl, die Eigelbe und den Kaese vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Eiweiss steif schlagen und unter die Gruenkohlmasse ziehen. Eine Form fetten und die Masse in die Form geben. Die Margarine in Floeckchen darauf geben. Im Backofen (unten) etwa 30 Minuten backen, dann die Form auf die oberste Schiene stellen und den Auflauf noch etwa 10 Minuten backen.
:Stichworte : Aufläufe, Auflauf, Diabetes, Eintöpfe, Gratins
: : Grünkohl, Kohl
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Kochen für Diabetiker
: : Folge 202, vom 08. November 1998
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer
: : 430 kcal

Vorheriges Rezept (637) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (639)