Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 662

Vorheriges Rezept (661) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (663)

Hackfleisch-Kese-Auflauf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   ZUTATEN
800 Gramm  Kartoffeln
150 Gramm  Sahne
125 Gramm  Kräuter-Frischkäse; Milkana
1/8 Ltr. Fleischbrühe
    Salz
    Schwarzer Pfeffer; f.a.d.M.
    Muskatnuss; frisch gerieben
2   Zwiebeln
1 Dose  Paprikastreifen; Glas
3   Knoblauchzehen
1 Bund  Petersilie
1 Bund  Majoran
1 Essl. Butter
400 Gramm  Gemischtes Hackfleisch
    Gemahlener Kümmel
    Nelkenpulver
1 Essl. Margarine
125 Gramm  Sahne-Frischkäse
 

Zubereitung

Die Kartoffeln ca. 20 Minuten kochen, schälen und durch eine Kartoffelpresse drücken. Die Sahne (125ml) mit dem Kräuter-Frischkäse und der Fleischbrühe verrühren. Dann die zerdrückten Kartoffeln unterziehen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuß abschmecken. Die Zwiebeln schälen und hacken. Die Paprikastreifen abtropfen lassen. Den Knoblauch abziehen und zerdrücken. Die Petersilie und den Majoran unter fließendem kalten Wasser abbrausen, trockenschwenken und fein hacken. Wer keine frischen Kräuter hat, kann auch einen Tl. getrocknete Kräuter verwenden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, das Hackfleisch mit den Zwiebeln darin anbraten. Leicht bräunen lassen, dann die Paprikastreifen, den Knoblauch, Petersilie und Majoran dazugeben. Alle gut vermischen und mit Salz, Pfeffer, Kümmel und Nelkenpulver abschmecken. Eine Auflaufform mit der erwärmten Margarine einfetten. Die Hälfte des Käse-Kartoffelpürees in die Form geben und die Hackfleischmasse darauf verteilen und mit dem restlichen Püree bedecken. Den Sahne-Frischkäse mit der Sahne verrühren und darüberstreichen. In der auf 200 °C vorgeheizten Röhre ca. 20 Minuten überbacken. Diese Masse sollte man sich z.B. einmal für Kartoffelgratin vor- merken. Schmeckt besonders apart! * Quelle: posted by K.-H. Boller Bollerix@Wilam.North.De ** Gepostet von K.- H. Boller Date: 26 Feb 95 1 Stichworte: Hackfleisch
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (661) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (663)