Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 668

Vorheriges Rezept (667) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (669)

Hackfleischeintopf 'Dijon'

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

250 Gramm  Hackfleisch, gemischt
250 Gramm  Tartar
1   Ei
    Salz
    Pfeffer, frisch gemahlen
    Knoblauchpulver
1/2 Teel. Thymian, gerebelt
1 Essl. Reis, gegart
1 Essl. Mandeln, gemahlen
4 Essl. Olivenöl
4   Zwiebeln, gross
1/4 Ltr. Fleisch- oder Würfelbrühe
5   Cornichons
1 Tasse  Sultaninen
2 Essl. Kräuter der Provence,
    -- gehackt (TK-Ware)
2   Paprikaschoten, rot
1/2 Ltr. Rotwein
100 Gramm  Champignons, frisch
    Piment, gemahlen
125 ml  Sahne
1   Knoblauchzehe
    Petersilie zum Garnieren
 

Zubereitung

Das Hackfleisch mit dem Tartar und dem Ei gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver und dem Thymian würzen.
 
Dann den Reis und die gemahlenen Mandeln untermischen. Das Hackfleisch zu Bällchen formen, diese in 2 El. Öl rundherum anbraten. Warm stellen.
 
Die Zwiebeln abziehen und würfeln. In einem grossen Topf im restlichen Öl anbraten, mit der Brühe auffüllen.
 
Die in Scheiben geschnittenen Cornichons, die Sultaninen und die Kräuter der Provence zugeben. Alles ca. 4 Minuten dünsten.
 
Inzwischen den Paprika waschen, vierteln, von Stielansatz, Kerngehäuse und Trennhäuten befreien, streifig schneiden.
 
Zusammen mit den Hackbällchen in den Topf geben. Den Rotwein nach und nach einrühren, alles ca. 15 Minuten leicht köcheln lassen.
 
Die Champignons waschen, in Scheiben schneiden und zufügen. Kurz mitkochen, den Eintopf mit Piment und Pfeffer kräftig würzen.
 
Mit der Sahne verfeinern. Kurz vor dem Servieren die abgezogene Knoblauchzehe dazupressen und unterrühren. Mit Petersilie garniert servieren.
 
Tip: Verwendet möglichst den gleichen Wein, der später zum Essen gereicht wird.
 
Info: Pro Portion ca. 31 g Eiweiss ca. 43 g Fett ca. 23 g Kohlenhydrate ca. 706 kcal ca. 2955 kJ
 
Erfasser: Joachim
 
Datum: 22.03.1995
 
Stichworte: Hackfleisch, Eintopf, Pikant, P4
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (667) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (669)