Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 782

Vorheriges Rezept (781) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (783)

Kaisers Jagdtopf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 Essl. Steinpilzöl
50 Gramm  Steinpilze; getrocknet
150 Gramm  Zwiebelwürfel
1/2 Teel. Fenchelsaat (1)
1/2 Teel. Fenchelsaat (2)
1   Lorbeerblatt
1/2 Ltr. Rinderbrühe
1   Weisskohlkopf (1 1/2kg)
1 kg  Kartoffeln; mehligkochend
4 Essl. Öl
700 Gramm  Zwiebelringe
500 Gramm  Rinderfilet
500 Gramm  Schweinefilet
500 Gramm  Kalbsfilet
    Salz
    Pfeffer aus d. Mühle
    Butter für die Form
1 Teel. Kümmelkörner
 

Zubereitung

Das Steinpilzöl im Topf erhitzen. Steinpilze, Zwiebel, Fenchelsaat 1 und das Lorbeerblatt kurz darin anschwitzen. Mit Rinderbrühe aufgiessen einmal aufkochen, vom Herd nehmen und zugedeckt noch 30 Minuten ziehen lassen.
 
Inzwischen aus dem Weisskohl den Strunk herausschneiden. Den Kohl mit einer Fleischgabel aufspiessen kopfüber in kochendes Salzwasser halten und darin blanchieren, bis die Blätter sich einzeln lösen. Die Blätter mit der Schaumkelle herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.
 
Die Kartoffeln schälen, waschen und in 2mm dünne Scheiben schneiden.
 
Das Öl erhitzen und die Zwiebelringe darin bräunen. Das Fleisch getrennt in sehr dünne Scheiben schneiden (vorher vielleicht etwas anfrieren lassen) salzen und pfeffern.
 
Einen Bräter ausbuttern und mit den grössten Kohlblättern so auslegen, dass die Blätter auch etwas über den Rand hängen. Ein Drittel Kartoffelscheiben einlegen und salzen. Ein Drittel Zwiebelringe daraufgeben und fest andrücken. Die Schweinefilets draufgeben, mit etwas Fenchel und Kümmel würzen. Einige Kohlblätter darauflegen und fest andrücken.
 
Den Vorgang mit Kalbsfilet und Rinderfilet wiederholen. Als letzte Schicht die über dem Topfrand hängenden Blätter darauflegen und wieder fest andrücken.
 
Den Eintopf auf dem Herd etwa 2 Minuten anschmoren. Den Steinpilzfond durch ein Sieb in den Topf giessen und aufkochen.
 
Den Eintopf zugedeckt im vorgeheizten Backofen auf der 2. Leiste von unten bei 200 Grad 50-60 Minuten garen.
 
Gas 3, Umluft 40-50 Minuten bei 180 Grad. 10 Minuten
 
vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen. Den Eintopf im Bräter servieren.
 
11/95
* Quelle: Essen + Trinken Frische Küche geniessen auf gut deutsch Johann Lafer erfasst Ilka Spiess Erfasser: Ilka Datum: 10.12.1995 Stichworte: Eintopf, Weisskohl, Rind, Schwein, Kalb, P1
 
Stichworte: P1, Rind, Kalb, Schwein, Weisskohl
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (781) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (783)