Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 789

Vorheriges Rezept (788) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (790)

Kanincheneintopf mit Auberginen und Korianderjoghurt

( 8 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Kaninchen a etwa 1,8 kg
    Salz
1 1/2 Teel. Zimt
8 Essl. Olivenoel
1   Knoblauchknolle
750 Gramm  Auberginen
800 Gramm  Dose (EW) geschaelte Tomaten
1 Bund  Glatte Petersilie
1 Topf  Koriandergruen
50 ml  Brandy oder Weinbrand
    Cayennepfeffer
100 Gramm  Couscous oder Bulgur; beim
    -- Tuerken oder Asialaden
50 Gramm  Mandeln (gehaeutet)
300 Gramm  Sahnejoghurt
 

Zubereitung

1. Das Kaninchen in 10-12 Teile zerlegen: Hinterlaeufe abtrennen und einmal durchhacken. Vorderlaeufe abtrennen. Ruecken in 4-6 Stuecke hacken. Innereien kalt stellen.
 
2. Die Kaninchenteile mit Salz und Zimt einreiben und in 4 El Olivenoel bei milder Hitze langsam goldbraun anbraten.
 
3. Inzwischen den Knoblauch pellen und laengs in dicke Scheiben schneiden. Die Auberginen wuerfeln. Die Tomaten abgiessen, abspuelen und abtropfen lassen. Die Haelfte der Petersilie und des Koriandergruens grob hacken.
 
4. Den Knoblauch im restlichen Oel anbraten. Auberginen zugeben und rundherum anduensten, mit Brandy abloeschen. Mit Salz und Cayenne wuerzen. Mit den gehackten Krautern und den Tomaten mischen und ueber das Kaninchen geben. Den Topf schliessen und auf einem Rost auf der untersten Einschubleiste im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad (Gas 2, Umluft 160 Grad) gut 1 Stunde schmoren.
 
5. 15 Minuten vor Ende der Garzeit den Couscous mit 1/4 l kochendem Wasser begiessen. Innereien in Streifen schneiden, zu dem Kaninchen geben und 10 Minuten mitgaren.
 
6. Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun roesten. Restliches Koriandergruen sehr fein hacken und unter den Joghurt ruehren, salzen. Restliche Petersilienblaetter abzupfen. Locker mit dem Couscous mischen und unter den Kaninchentopf heben, eventuell nachwuerzen. Mit Korianderjoghurt und Mandeln servieren.
 
: Zubereitungszert: 2 Stunden
: Pro Portion (bei 8 Portionen)
: 43 g E, 31 g F, 18 g KH; 567 kcal (2373 kJ)

Quelle

Die besten Suppen und
Eintoepfe aus e&t

Vorheriges Rezept (788) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (790)