Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 852

Vorheriges Rezept (851) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (853)

Kartoffelgratin Einfach

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 Karton  Schmand oder Sauerrahm
    -- (20%) Salz
1 Essl. Sahne oder Kaffeesahne
    -- Kräuter
    MMMMM----- ---------- ----
    -- ------e--- --------
    -- (nach
    -- Geschmack) 1 sm Knoblauchz
500 Gramm  Mehlig kochende Kartoffeln
    -- Pfeffer
150 Gramm  Geriebener Käse,
    -- 1 sm Zwiebel
 

Zubereitung

Zwiebel und Knoblauchzehe kleinhacken, mit Käse, Rahm, Sahne und den Kräutern zu einer Sosse vermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kartoffel waschen und schälen (Frühkartoffeln nur waschen) und in hauchdünne Blättchen hobeln. Kartoffelblättchen in eine gebutterte Auflaufform schichten. Alle paar Lagen etwas, zum Schluss etwa 1/3 der Käsesauce darüber geben. Noch etwas frische Petersilie oder Küchenkräutermischung darüber streuen. Das Ganze bei 200-250 Grad im Backofen 40 Minuten backen. Varianten: Statt Rahm und Sahne Sojaquark (flüssiger Tofu bzw. gedickte Sogamilch) verwenden. Dünne Apfelscheibchen (ein Apfel) dazwischen geben. Eine oder mehrere Lagen Gemüse (es gibt nichts, was nicht geht) dazwischen geben. Ich bevorzuge Lauch oder schwarze/rote Bohnen (getrocknete muss man etwa 8 Stunden zugedeckt in Gemüsebrühe quellen lassen). Auf den Reibekäse verzichten und dafür oben darauf Mozzarellascheibchen verteilen. Was tun, wenn man nur festkochende Kartoffeln hat? Kartoffeln vorkochen (allerdings nicht ganz durch) und statt hobeln in dünne Scheibchen schneiden. Was trinkt man dazu? Rotwein oder Bier.
 
Stichworte:
 
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (851) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (853)