Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 882

Vorheriges Rezept (881) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (883)

Kesselgulasch, Selbstgemacht

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

2 groß. Zwiebeln
2   Knoblauchzehen
1/2 Teel. Kümmel
3-4   Tomaten
500 Gramm  Schorrippe ohne Knochen vom Rind
2 Essl. Schweinefett (ersatzweise auch Butterschmalz)
    Salz
3 Essl. Edelsüßer Paprika
2 Tassen  Würfelbrühe
3   Paprikaschoten
600 Gramm  Kartoffeln
    Schwarzer Pfeffer (am besten frisch gemahlen)
    Erfasst am 22.09.01 durch Roy,
    Www.Selbstgemachtes.de
    Von Gabriela Koller
 

Zubereitung

Die Zwiebeln schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Knoblauchzehen schälen, mit dem Kümmel zusammen feinhacken. Die Tomaten in kochendes Wasser tauchen, enthäuten, vierteln, dabei die grünen Stengelansätze und die Kerne entfernen. Das Fleisch waschen, abtrocknen und in kleine Gulaschwürfel schneiden. In einer Kasserolle das Fett erhitzen, die Zwiebelringe darin goldbraun braten. Dann das Fleisch so lange mitbraten, bis es Farbe annimmt. Mit Salz und dem Paprika würzen. Die Tomaten und die Knoblauch-Kümmel-Mixtur dazugeben. Unter Rühren kurz mitbraten, dann 1 Tasse Brühe angießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze schmoren lassen. Inzwischen die Paprikaschoten vierteln, die Kerne und die weißen Rippen entfernen. Die Schoten waschen und in fingerbreite Streifen schneiden. Die Kartoffeln waschen, schälen und in Würfel schneiden. Nach 1 Stunde Schmorzeit die Paprikaschoten und die Kartoffeln mit dem Fleisch mischen, die restliche Brühe angießen. Mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Zugedeckt bei schwacher Hitze noch ca. 30 Minuten garen.
 
P.S. Meine Oma hat immer noch Teigfleckerln untergemischt, die sie wie folgt hergestellt hat: ca. 200 g Mehl, etwas Salz und wenig Wasser, 1 TL Backpulver. Die Teigfleckerl noch ca. 10 Minuten im Gulasch garziehen lassen.

Vorheriges Rezept (881) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (883)