Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 893

Vorheriges Rezept (892) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (894)

Kichererbseneintopf mit Knoblauch (Fuhl)

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

500 Gramm  Kichererbsen
1   Gemüsezwiebel
10 klein. Knoblauchzehen
1 Bund  Glattblättrige
    -- Petersilie
1 Bund  Korianderkraut
2 Essl. Bratbutter
1/2 Teel. Kreuzkümmel
    -- gemahlen
2 Essl. Spinat
    -- gehackt
1 Essl. Pfefferminzblätter
    ; Salz

   GARNITUR
1 Essl. Bratbutter
1 groß. Gemüsezwiebel
10 klein. Knoblauchzehen
1 Essl. Korianderpulver
 

Zubereitung

Die Kichererbsen über Nacht einweichen. Mit neuem Wasser bedeckt unter Zugabe der feingehackten Zwiebel, Knoblauch, Petersilie und Koriander aufkochen. Bei kleiner Hitze gar werden lassen.
 
Dann mit viel Flüssigkeit pürieren. Feingehackte Spinat- und Pfefferminzblätter daruntermischen, mit Salz und Kümmel abschmecken. Nochmals kochen lassen, bis eine dicke Masse entstanden ist.
 
Für die Garnitur die Zwiebel feinhacken und den Knoblauch durchpressen. Die Zwiebel in der Bratbutter goldgelb andünsten. Den durchgepressten Knoblauch mit dem Korianderpulver vermischen und mitdünsten. Die Hälfte dieser Röstmischung ins Kichererbsenpüree einrühren, die andere Hälfte als Garnitur verwenden.
 
Dieser Püree-Eintopf wird im Sommer kalt und im Winter warm gegessen.
 
Tip: Anstelle der Kichererbsen können auch braune Bohnen verwendet werden. Solche Bohnengerichte nennt man in Ägypten 'Fuhl', es gibt sie in vielen Variationen - man isst sie von früh bis spät.
 
Menüvorschlag: Ramadan-Suppe, Gefüllte Gemüse mit Kichererbseneintopf als Beilage, Milchreis, Arabischer Kaffee
 
* Quelle: Annabelle 22/1994 Erfasst von Rene Gagnaux
:* Gepostet von Rene Gagnaux Date: 30 Nov 1994 0
 
Erfasser: Rene
 
Datum: 13.01.1995
 
Stichworte: Suppe, Eintopf, Kichererbse, Ägypten, P4
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (892) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (894)