Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 954

Vorheriges Rezept (953) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (955)

Lamm-Eintopf mit Tomaten

( 6 Portionen )

Kategorien

Zutaten


   LAMMSCHULTER; OHNE KNOCHE
100 Gramm  Durchwachsener Speck in
    -- Sche
300 Gramm  Gemüsezwiebeln
4   Knoblauchzehe
1   Rote Chilischote
20 Gramm  Butter
2 Essl. Olivenöl
    Salz
    Schwarzer Pfeffer a.d.M.
1 Essl. Tomatenmark
    -- evtl. mehr
100 ml  Trockener Weißwein
800 ml  Lammfond
    -- a.d. Glas
150 Gramm  Kartoffeln
    -- mehligkochend
500 Gramm  Tomaten
400 Gramm  Zucchini
    -- klein
1 Dose  Kichererbsen
    -- groß
510 Gramm  Abtropfgewicht
1/2 Bund  Majoran
1/2 Bund  Glatte Petersilie
 

Zubereitung

Das Fleisch von Sehnen und Fett befreien und in nicht zu kleine Würfel schneiden. Speck in 1 cm breite Streifen schneiden. Zwiebel grob würfeln, Knoblauch hacken. Chilischote entkernen, in dünne Ringe schneiden.
 
Die Butter und das Öl in einer großen Pfanne stark erhitzen. Das Fleisch darin in zwei Partien scharf anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen, in einen großen Bräter mit Deckel geben. Die Speckstreifen im Bratfett ausbraten. Zwiebeln, Knoblauch und Chiliringe dazugeben, glasig dünsten.
 
Das Tomatenmark unterrühren und kurz andünsten. Mit Weißwein ablöschen, völlig einkochen lassen. Zuletzt den Fond dazugießen, einmal aufkochen und über das Fleisch gießen. Die Kartoffeln schälen, fein reiben und ebenfalls in den Topf geben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze 1 1/2 Stunden garen.
 
Inzwischen die Stielansätze der Tomaten keilförmig herausschneiden. Die Tomaten blanchieren, abschrecken, häuten und halbieren. Die Zucchini quer in 2 cm große Dreiecke schneiden. Die Kichererbsen in einem Sieb kurz abspülen und abtropfen lassen. Den Majoran und die Petersilie abzupfen und grob hacken.
 
15 Minuten vor Ende der Garzeit die Zucchini und die Kichererbsen dazugeben, 10 Minuten zugedeckt garen. Dann die Tomaten und die Kräuter hineingeben, die letzten 5 Minuten mitgaren. Den Eintopf evtl. mit Etwas Salz und Pfeffer nachwürzen, etwas entfetten. Mit Baguette servieren.
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

essen & trinken
28.09.97
erfa t von I. Benerts

Vorheriges Rezept (953) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (955)