Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 959

Vorheriges Rezept (958) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (960)

Lammeintopf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

700 Gramm  Lammlaffe
2   Zwiebeln
    -- grob gewürfelt
6   Knoblauchzehen
    -- geschält
1/2   Weisskohl
    -- grob gewürfelt
1/2   Lauch
    -- fein gestreifelt
1/4   Sellerie blättrig
    -- geschnitten
    Salz
    Pfeffer
1 Essl. Butter
2 Essl. Olivenöl
1/2 Teel. Kümmel
    -- gemahlen
1   Lorbeerblatt
1   Nelke
1/2 Teel. Macis, ganz
50 Ltr. Weisswein
50 Ltr. Bouillon
    -- Menge anpassen
20 Gramm  Rosinen
1 Zweig  Thymian
1 Zweig  Majoran
1 Zweig  Salbei
10 Ltr. Kalbsfond
    -- oder Bratensauce
1/2 Teel. Maisstärke
2 Essl. Bouillon
1 Essl. Glattblättrige Petersilie
    -- fein geschnitten
2 Essl. Schlagrahm
1 Teel. Meerrettich
1 Teel. Dijonsenf
1 Prise  Zucker
    Zitronenpfeffer
    Piri-Piri

   CARAMELBIRNEN
4   Birnen
    -- Gute Luise oder Dr.
    -- Guyot
1 Essl. Zucker
10 Ltr. Wasser
1/2   Zitrone
    -- Saft
1/2   Sternanis-Krone
1 cm-Stück  Zimtstange

   REF RUBRIK MICHAEL MERZ M
    -- Erfasst von Rene Gagnaux
 

Zubereitung

Das Fleisch würzen und in der Butter-Öl-Mischung leicht gelb anziehen. Den Kümmelpuder beigeben, wenns duftet, sämtliche Gemüse dazugeben. Lorbeer, Nelke und Macis zufügen. Leicht erwärmen.
 
Mit dem Weisswein ablöschen und aufköcheln. Mit Bouillon auffüllen, bis das Fleisch bedeckt ist. Rosinen, Kräuter und Kalbsfond beigeben. Alles gar kochen.
 
Die Birnen schälen, halbieren und das Kernhaus ausstechen. Den Zucker hellbraun caramelisieren. Mit dem Wasser auflösen. Mit Zitronensaft, Sternanis und Zimt würzen. Die Birnenhälften einlegen, in zirka 5 Minuten weich kochen.
 
Anrichten: Maisstärke mit der Bouillon auflösen und damit den Eintopf leicht binden. Die gehackte Petersilie unter das Fleisch mischen.
 
Schlagrahm mit Meerrettich, Senf und Zucker würzen. Auf das Fleisch geben. Alles mit Zitronenpfeffer und Piri-Piri überstreuen. Den Lammeintopf mit den Birnen zusammen auftragen. Dazu passt Kartoffelstock.
 
,AT Rene Gagnaux ,D 22.03.2002 ,NI ** ,NO Gepostet von: Rene Gagnaux ,NO EMail: r.gagnaux@ch.inter.net
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (958) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (960)