Rezeptsammlung Eintopf - Rezept-Nr. 978

Vorheriges Rezept (977) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (979)

Lauch-Kartoffel-Auflauf

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 Teel. Butter; für die Form
1   Ei
1 Essl. Sahne, sauer
200 Gramm  Kartoffeln, festkochend
1 klein. Lauchstange
100 Gramm  Käse zum Reiben z.B.
    -- mittelalter Gouda
    Pfeffer f.a.d.M.
1 Prise  Muskatnuss; frisch gerieben
    Salz
1 Schuss  Zitronensaft
 

Zubereitung

Eine Auflaufform mit der Butter ausfetten. Das Ei mit der sauren Sahne verquirlen. Die Kartoffeln schälen und auf der Rohhkostreibe in hauchfeine Scheiben schneiden. Die Kartoffeln direkt in die Eierrahmmischung gleiten lassen, damit sie nicht braun werden. Den Lauch waschen, von unbrauchbaren Blattenden und Würzelchen befreien und in feine Ringe schneiden. Den Lauch unter die Kartoffelmasse mischen. Den Backofen auf 250 Grad vorheizen. Den Käse reiben und unter die Kartoffelmasse mischen. Mit den Gewürzen und dem Zitronensaft abschmecken, in die gebutterte Auflaufform füllen. Im Backofen etwa 45 Minuten lang backen. Dabei sollte während der ersten halben Stunde ein Deckel vewendet werden. Die letzten 15 Minuten ohne Deckel weiterbacken, damit der Auflauf eine appetitliche Kruste erhält. Variante Auch andere Gemüsesorten können in dem Auflauf mitverarbeitet werden. Besonders hübsch sieht es aus, wenn sich zu den gelben Kartoffeln und dem grünen Lauch noch Möhren gesellen, die wie die Kartoffeln hauchfein geschnitten sein sollten. TIP: Der Auflauf lässt sich gut auch aus gekochten Kartoffeln vom Vortag machen. Die Kartoffeln werden dann mit dem Messer in Scheiben geschnitten. Die Backzeit verringert sich dadurch wesentlich: auf etwa 20 Minuten. Den Lauch eventuell kurz in der Pfanne andünsten. Quelle: Gudrun Hetzel-Kiefner: Für Singles (GU-Küchenratgeber) erfasst: Sabine Becker, 17. Oktober 1998
 
Stichworte: Fleischlos
:Stichworte : Aufläufe, Eintöpfe

Vorheriges Rezept (977) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (979)