Rezeptsammlung Eis - Rezept-Nr. 166

Vorheriges Rezept (165) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (167)

Gefrorene Schokoladencreme

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

120 Gramm  Schokolade
100 Gramm  Zucker
100 ml  ; Wasser
1/2 Ltr. Schlagobers
3   Gelatineblaetter; in
3 Essl. ; Wasser geloest

   FUER DIE FORM
    ; Fett
    ; Eis
    ; Salz
 

Zubereitung

Im Rohr erweichte Schokolade wird mit Zucker, den man in Wasser spinnen laesst, gut verruehrt. Hierauf wird das Schlagobers festgeschlagen, die erkaltete Schokolade und die in heissem Wasser aufgeloeste Gelatine eingeruehrt. Dieses Gemenge wird in eine mit kaltem Wasser ausgespuelte Eisform gefuellt, fuer die Dauer von wenigstens 2 Stunden in zerkleinertes, gesalzenes Eis gestellt und, nachdem man die Form einige Sekunden lang in warmes Wasser getaucht hat, gestuerzt.
 
Man kann die Creme vor dem Auftragen mit Obersschaum verzieren und gibt dazu Biskuit, Zwieback u. dgl.
 
Anmerkung: Bei Herstellung von gefrorenen Cremes hat man darauf zu achten, dass die in heissem Wasser aufgeloeste Gelatine in lauwarmen Zustande durch einen Teeseiher unter bestaendigem Ruehren in die Cremes gemischt wird. Damit die Creme rascher stockt, kann man die verschlossene Form, deren Deckel man am Rande gut mit Kernfett verklebt, um das Eindringen des Salzwassers zu verhueten, in gesalzenes Eis eingraben. Bevor man die Form nach dem Stocken der Creme oeffnet, loest man das Fett vorsichtig ab, trocknet die Form ab und taucht sie fuer einige Sekunden in warmes Wasser, loest die Creme sodann mit einem duennen Messer von den Waenden ab, legt eine flache Schuessel auf die Form und dreht so die Form samt der Schuessel um, worauf man die Form vorsichtig abhebt.

Quelle

Olga und Adolf Hess
Wiener Kueche 1906

Vorheriges Rezept (165) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (167)