Rezeptsammlung Eis - Rezept-Nr. 212

Vorheriges Rezept (211) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (213)

Info: Kleine Eiskunde

( 1 Info )

Kategorien

Zutaten

    Eiskrem, Eiscreme
    Frucht-Eis
    Milchspeise-Eis
    Einfach-Eiskrem
    Krem-Eis
    Rahm-Eis
    Kunstspeise-Eis
    Soft-Eis
    Diaet-Speiseeis
 

Zubereitung

EISCREME (Eiskrem) ist ein industriell hergestelltes Erzeugnis mit mindestens zehn Prozent Milchfett. Wenn neben Milch und/oder Sahne auch Obst verwandt wird, nennt sich das Produkt Fruchteiscreme. Die muss mindestens acht Prozent Milchfett enthalten. Wenn Buttermilch, Sauermilch, Joghurt, Kefir oder sonstige fermentierte Milch wie z.B. Quark dabei sind, muss das deklariert werden.
 
FRUCHT-EIS wird mit Obstfruchtfleisch oder Obsterzeugnissen wie Obstmark oder Fruchtsaft produziert. Das muss dann mindestens 20 Prozent des Gesamterzeugnisses ausmachen, bei Zitrone nur zehn Prozent. Wenn Fruchteis nach einer bestimmten Frucht benannt wird, muss der Mindest-Obstanteil komplett von einer Frucht stammen.
 
MILCHSPEISE-EIS enthaelt mindestens 70 Prozent Milch, haeufig mit frischen Obsterzeugnissen vermischt. Auch Magermilch und Magermilchpulver koennen verarbeitet werden.
 
EINFACH-EISCREME unterscheidet sich von Eiscreme durch den niedrigen Milchfettgehalt (mindestens drei Prozent).
 
CREME-EIS wird mit Ei oder Eigelb hergestellt. Auf einen Liter Vollmilch kommen mindestens 270 g Vollei oder 100 g Eidotter. Vanillin und kuenstliche Vanille-Essenz duerfen verwendet werden.
 
RAHM-EIS (Sahne-Eis) entsteht aus Schlagsahne, manchmal plus frischem Ei und Obst. 60 Prozent ist der Mindestgehalt an Schlagsahne, das ergibt 18 Prozent Milchfettgehalt.
 
KUNSTSPEISE-EIS fasst alle die Eis-Arten zusammen, die nicht den Anforderungen an die spezifizierten Sorten genuegen. Es darf kuenstliche Geschmacks-, Aroma- und Farbstoffe enthalten.
 
SOFT-EIS ist weiches Speiseeis. Es wird in speziellen Softeisautomaten unter Einschlagen von Luft gefroren und ist fuer den sofortigen Verzehr bestimmt. Es muss stets auch die Geschmacksrichtung unter Hinweis auf die Speiseeis-Art wie Milchspeise-Eis angegeben werden.
 
DIAET-SPEISEEIS enthaelt anstelle von Zucker Zuckeraustauschstoffe oder Suessstoff, was angegeben werden muss.

Quelle

erfasst am 05.06.1996
Astrid Bendig

Vorheriges Rezept (211) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (213)