Rezeptsammlung Ente - Rezept-Nr. 302

Vorheriges Rezept (301) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (303)

Entencurry

( 10 Portionen )

Kategorien

Zutaten

6   Entenbrustfilets (1,5 kg)
2 Essl. Zitronensaft
4   Kardamomkapseln
2 Teel. Koriandersaat
10   Schwarze Pfefferkörner
4   Nelken
1   Zimtstange5 cm, zerbröselt
1/2 Teel. Kurkuma
3   Rote chilischoten
30 Gramm  Ingwerwüzel
200 Gramm  Rote Zwiebeln
6   Knoblauchzehen
6 Essl. Öl
1 Teel. Currypulver, mittelscharf
375 ml  Hühnerbrühe
400 ml  Kokosmilch
    Salz
120 Gramm  Cashewkerne, ungeröstet
200 Gramm  Backpflaumen
1 Teel. Senfkörner, schwarz
 

Zubereitung

Die Haut der Entenbrüste abschneiden. Das magere Brustfleisch quer in 1/2 cm dünne Scheiben schneiden, mit Zitronensaft mischen. Die Kardamomsamen aus der Schale brechen und mit Koriander, Pfefferkörnern, Nelken und Zimt mahlen oder im Mörser fein zerstoßen. Kurkuma dazugeben. Die Chilischoten entkernen und sehr fein würfeln. Den Ingwer schälen und fein reiben. Zwiebeln und Knoblauch pellen, die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch durchpressen. 4 EL Öl in einem Schmortopf erhitzen. Zwiebeln und Knoblauch unter Wenden etwa 10 - 12 Minuten kräftig darin anbraten, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind. Gemahlene Gewürze, Chilischoten, Ingwer und Currypulver unter das Zwiebelgemisch rühren und mit Hühnerbrühe aufgießen. Die Mischung wieder zum Kochen bringen, die Kokosmilch dazugeben, salzen und warmhalten. Die Cashewkerne längs halbieren und ohne Fett goldbraun rösten. Die Backpflaumen vierteln. Die schwarzen Senfkörner in einer trockenen, sehr heißen Pfanne rösten, bis sie springen. Dabei die Pfanne leicht rütteln und zudecken. Das restliche Öl in einer großen Pfanne sehr heiß werden laßen. Die Entenbrust portionsweise 1 Minute darin braten, zwischendurch wenden. Mit der Schaumkelle herausnehmen und in die heiße Kokos-Gewürzmischung geben. Cashewkerne, Backpflaumen und Senfkörner ebenfalls dazugeben und vorsichtig untermengen. Salzen und sehr heiß servieren. Die Entenhaut würfeln und in einer trockenen Pfanne ausbraten. Die knusprigen Würfel auf Küchenpapier abtropfen laßen und zum Entencurry servieren. Dazu Basmatireis und Raita (Zubereitung auf der Basis von Sahnejoghurt, mildert die Schärfe der indischen Gerichte)
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Quelle

eßen & trinken 1/97
erfaßt von Petra
Holzapfel

Vorheriges Rezept (301) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (303)