Rezeptsammlung Ente - Rezept-Nr. 33

Vorheriges Rezept (32) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (34)

Chinesisch: Ente aus dem Wok

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1 kg  Ententeile am besten Keulen
    Salz
1 Teel. Fünf-Gewürz-Pulver
6   Tongu-Pilze, getrocknet
    -- (Shii-Take-Pilze)
400 Gramm  Chinakohl
100 Gramm  Bambussprossen
1   Knoblauchzehe
1   Ingwerstück; je 2 cm, oder
1 Teel. Gemahlener Ingwer
4 Essl. Öl
2 Essl. Reiswein; oder Sherry
2 Essl. Sojasauce; evtl. mehr
    Schwarzer Pfeffer
1/2 Ltr. Hühnerbrühe
75 Gramm  Walnusskerne
1   Lauchstange, dünn
2 Teel. Speisestärke
 

Zubereitung

Die Ententeile in etwa 4 cm große Stücke hacken, waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Mit Salz und Fünf- Gewürz-Pulver einreiben und etwa 30 Minuten ziehen lassen. Pilze mit kochendem Wasser überbrühen und 30 Minuten einweichen, anschließend vierteln. Inzwischen Chinakohl waschen und putzen. Die weißen Stiele gerade abschneiden und quer in Streifen schneiden, das Grün beiseite legen. Bambussprossen in dünne Scheibchen teilen. Knoblauchzehe und Ingwer schälen und fein hacken. In einem Wok oder in einer großen tiefen Pfanne die Hälfte des Öls erhitzen. Die Entenstücke darin rundherum anbraten, bis sie schön braun sind - das dauert etwa 15 Minuten. Ententeile herausnehmen und beiseite stellen. Das Bratfett bis auf die vorherige Ilmenge abgießen. Im übrigen heißen Bratfett Chinakohlstiele, Knoblauch und Ingwer anrösten. Bambussprossen und Pilze dazugeben. Reiswein oder Sherry und Sojasauce angießen, salzen und pfeffern. Die Ententeile hineinlegen und mit der heißen Brühe bedecken. Alles zusammen aufkochen, Deckel auflegen und zugedeckt bei schwacher Hitze etwa 40 Minuten schmoren lassen. Inzwischen Walnüsse grob hacken. Lauch waschen, putzen und in feine Ringe, das Grün des Chinakohls in 1 cm breite Streifen schneiden. Etwa 10 Minuten vor Ende der Schmorzeit das übrige Öl in einer separaten Pfanne erhitzen, anschließend die Nüsse darin etwa 1 Minute anrösten, dann herausnehmen. Lauchringe und Chinakohlstreifen hineingeben, salzen und unter Rühren etwa 1 Minute braten. Chinakohl, Lauch und Walnüsse zu den Entenstücken geben, bei starker Hitze untermischen. Die Schmorflüssigkeit mit der angerührten Stärke binden, abschmecken. Dazu paßt am besten Patna-Reis. Quelle: meine familie & ich, Nr. ? erfaßt: Sabine Becker, 16. März 1998
 
Stichworte: China, Pilz, Sprosse, Nuss
:Stichworte : Geflügelgerichte

Vorheriges Rezept (32) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (34)