Rezeptsammlung Ente - Rezept-Nr. 354

Vorheriges Rezept (353) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (355)

Fesendschan - Ente in Walnußsauce

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

2 groß. Zwiebeln (ca. 120 g)
5 Gramm  Butter
1 Teel. Gelbwurz (Kurkuma)
400 Gramm  Walnußkerne
1 Ltr. Wasser
2 Teel. Salz
    Schwarzer Pfeffer
1   Flugente (ca. 2,5 kg)
5 Gramm  Butter
    Saft von 2 Granatäpfeln
    -- (oder 3 EL.Grenadine)
3 Essl. Zitronensaft
    Zucker nach Geschmack (ca.
    -- 50 g)
 

Zubereitung

Zwiebeln in dicke Ringe schneiden, im großen Topf in Butter goldgelb anbraten. Gelbwurz zugeben. Inzwischen Walnußkerne (einige zum Garnieren zurücklassen) mahlen. Walnüsse, Wasser, Salz und Pfeffer mit den angebratenen Zwiebeln im Topf gut vermengen und teilweise bedeckt 45 Minuten leise kochen lassen. Inzwischen Entenbeine abtrennen; Entenbrust vorsichtig vom Knochen lösen, in vier Stücke schneiden. Alle Fleischteile von beiden Seiten in Butter kräftig anbraten, in die Walnußsauce legen. 90 bis 120 Minuten bei kleiner Flamme im geschlossenen Topf garen. Zwischendurch vorsichtig umrühren. Ist die Flüssigkeit stark eingekocht, evtl. etwas Wasser nachgeben. (Vorsicht, die Sauce soll sämig sein!) Nach der Garzeit setzt sich Fett aus den Nüssen auf der Sauce ab, dieses weitgehend abschöpfen. Sauce mit Granatapfelsaft, Zitronensaft und Zucker abschmecken, alles noch einmal 30 Minuten durchziehen lassen. Granatapfelsaft kann man durch Grenadine (Granatapfelsirup) ersetzen, dann jedoch mit weniger Zucker und mehr Zitronensaft abschmecken. Fleisch mit der Sauce servieren, mit Walnußkernen verzieren. Gegessen wird mit Gabel und Löffel, ein Messer ist nicht nötig, das Fleisch ist ganz mürbe.
 
Quelle: Essen & Trinken 9/77 Erfasst von Sylvia Mancini ,AT S. Mancini ,D 01.01.1998 ,NI ** ,NO Gepostet von: S.Mancini ,NO EMail: s.mancini@bluewin.de
:Erfasser : TAMKAT
:Datum : 19.10.2004

Vorheriges Rezept (353) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (355)