Rezeptsammlung Ente - Rezept-Nr. 377

Vorheriges Rezept (376) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (378)

Gebeizte Entenbrust

( 1 Keine Angabe )

Kategorien

Zutaten

1 Teel. Koriander,
1 Teel. Weiße Pfefferkörner,
5   Pimentkörner,
10   Wacholderbeeren,
4   Lorbeerblätter,
4   Entenbrustfilets (ca. 300
    -- g),
    Salz und Pfeffer,
4 klein. Zwiebeln (geviertelt),
400 ml  Wasser,
400 ml  Crème fraîche,
2 Essl. Stärkemehl,
1 Teel. Zucker
 

Zubereitung

Die Gewuerze im Moerser fein zerstossen. Die Haut der Entenbrust rautenfoermig einschneiden. Mit den Gewuerzen beidseitig einreiben. In Plastikfolie eingepackt und mit einem Teller beschwert ueber Nacht im Kuehlschrank ziehen lassen.
 
Den Backofen auf 225 Grad vorheizen. Das Fleisch beidseitig salzen und mit der Hautseite nach unten in der Kasserolle anbraten. Dann wenden. Die Zwiebeln beigeben, anduensten. Mit Wasser und dem Saft, der sich beim Marinieren gebildet hat, abloeschen. Die Kasserolle in den vorgeheizten Backofen stellen und zugedeckt 15 bis 20 Minuten garen.
 
Fleisch herausnehmen und warm stellen. Das eventuell ueberstehende Fett vom Fond entfernen. Die Creme fraiche zugeben. Das Staerkemehl mit 4 EL Wasser verruehren, in die Sauce geben und aufkochen lassen. Eventuell mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
:Stichworte : Ente, Geflügel, Geflügelgerichte, Menü, Weihnachten
:Notizen (*) : Quelle: Was Großmutter noch wusste
: : Weihnachtsmenü 1998
: : Folge 203, vom 22. November 1998
: : von Kathrin Rüegg und Werner O. Feißt
:Notizen (**) : Bearbeitet von Lothar Schäfer

Vorheriges Rezept (376) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (378)