Rezeptsammlung Ente - Rezept-Nr. 431

Vorheriges Rezept (430) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (432)

Geschmorte Ente ß L'ancienne

( 4 Portionen )

Kategorien

Zutaten

1   Frische Barberie-Ente; ca
    -- .1500g
2   Schalotten
1   Knoblauchzehe
2 klein. Möhren
1/2 Stange  Lauch
1/4   Sellerieknolle; ca. 125 g
30 Gramm  Butterschmalz
40 Gramm  Butter
250 ml  Trockener Rotwein
100 Gramm  Sahne
1/4 Teel. Thymian; getrocknet
    Orangenschalen-Aroma
    Salz
    Pfeffer; schwarz a.d.Mühle
 

Zubereitung

Die Ente in acht Teile zerlegen, abspülen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer einreiben. Scharlotten und Knoblauch schälen. Möhren, Lauch und Sellerie putzen und alles kleinhacken. Butterschmalz in einem Bräter erhitzen, die Ententeile darin runherum knusprig anbraten. Das Gemüse hinzufügen, kurz andünsten und mit Rotwein angießen. Die Ente jetzt mit Thymian würzen un in einem offenen Topf bei 160 Grad im Ofen 60 bis 70 Minuten schmoren lassen. Nach und nach die Sahne zur Ente dießen. Ist alles gar, die Ententeile mit Folie bedeckt warm stellen. Den Bratensud durch ein Sieb passieren, dabei das Gemüse kräftig ausdrücken. Möglichst viel Fett abschöpfen, erneut die Sauce erhitzen. Vom Herd nehmen, nach und nach Butter in Flöckchen einschwenken. Mit Orangenschalen-Aroma, Salz und Pfeffer abschmecken und getrennt vom Fleisch servieren. Dazu passen am besten Bandnudeln, junge Erbsen und natürlich ein gutes Glas französischer Rotwein.
:Quelle: Informationschrift der SOPEXA :erfaßt und ausprobiert von Horst Aderhold Stichworte: Ente
:Stichworte : Geflügelgerichte

Vorheriges Rezept (430) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (432)